Neues Partnerprogramm von ViewSonic

24. Oktober 2006, 15:05
    image

    Der kalifornische Hersteller von LCDs und Projektoren, ViewSonic, hat ein gesamteuropäisches Partnerprogramm lanciert, das ab sofort auch für Schweizer Reseller gilt.

    Der kalifornische Hersteller von LCDs und Projektoren, ViewSonic, hat ein gesamteuropäisches Partnerprogramm lanciert, das ab sofort auch für Schweizer Reseller gilt. Das Partnerprogramm "GO" soll Fachhändlern "finanzielle Erfolge, ein profitables Wachstum und hohe Kundenzufriedenheitsraten sichern helfen", schreibt das Unternehmen. Es ist in drei Zertifizierungs-Stufen aufgeteilt:
    "GO Business Partner" ordern um promoten regelmässig Produkte von ViewSonic. Sie werden als Partner auf der ViewSonic-Website geführt, haben Zugang zum passwortgeschützten "GO"-Partner-Portal und profitieren von Reseller-Informationen, Sales-Incentive-Programmen und Kalkulations-Tools für Projekte.
    Als "GO Enterprise Partner" gelten "führende" Anbieter in ihrer Region oder in speziellen Märkten. Sie bieten Service und Support und erhalten Marketingunterstützung sowie Zugang zum Bestellsystem für Produkt-Broschüren, zu Web-Seminaren, Demo-Produkten sowie zu Informationen zur Produktverfügbarkeit.
    "GO Premiere Partner" schliesslich bieten ihren Kunden komplette Lösungen und vermarkten ViewSonic bei grossen Unternehmen und Institutionen. Sie geniessen in der höchsten Kategorie "alle Vorteile eines Enterprise Partner", schreibt ViewSonic. Sie haben zudem Zugang zum Premiere-Partner-Rabattangebot, zu Produkt-Roadmaps und zum Bestellsystem für Marketing-Artikel. Angebote zu Verkaufs- und Technik-Training gehören auch zum höchsten Partnerstatus. (mim)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Cybersecurity bei EY

    Mit dem Cybersecurity Team unterstützen wir bei EY unsere Kundinnen und Kunden bei der Risikominimierung von Cyberangriffen.

    image

    Adfinis ernennt einen CTO

    CEO Nicolas Christener, bisher auch CTO des Open-Source-Dienstleisters, will sich vermehrt mit Wachstumsplänen beschäftigen.

    publiziert am 3.10.2022
    image

    Frédéric Weill übergibt OpenWT in neue Hände

    Beim IT-Berater übernimmt Swisscom sämtliche Anteile. Anfang nächstes Jahr kommt mit Pierre Grydbeck ein neuer CEO.

    publiziert am 3.10.2022
    image

    Ransomware-Bande meldet Angriff auf Ferrari

    Die Gruppe Ransomexx hat angeblich erbeutete Dateien veröffentlicht. Der Automobilhersteller erklärt, keine Beweise für eine Verletzung seiner Systeme zu haben.

    publiziert am 3.10.2022