Neues Schweizer "Usability Lab" gegründet

23. Juni 2009 um 11:36
  • channel
image

Das Institut für Fernstudien- und E-Learning-Forschung (IFeL), ein Institut der Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) und der Stiftung Universitäre Fernstudien Schweiz, hat ein "Usability Lab" gegründet.

Das Institut für Fernstudien- und E-Learning-Forschung (IFeL), ein Institut der Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) und der Stiftung Universitäre Fernstudien Schweiz, hat ein "Usability Lab" gegründet. Im Institut sollen mehrere Methoden kombiniert werden, um die Benutzerfeundlichkeit- und -Führung von ICT-Produkten – insbesondere Websites und E-Learning-Tools – wissenschaftlich zu untersuchen.
Zu den angewendeten Methoden gehören zum Beispiel neben der klassischen Beobachtung und Befragung der Testpersonen eine Methode zur Registrierung von Augenbewegungen, um festzustellen, wohin sich die Aufmerksamkeit am Häufigsten richtet oder eine Analyse von Gesichtsausdrücken, um Emotionen zu ergründen. (hjm)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Zug wählt strategische Magnolia-Partner

Die vier Anbieter können sich nun um Projekte zur Weiterentwicklung des CMS des Kantons Zug bewerben.

publiziert am 14.6.2024
image

SAP und die harzige Cloud-Migration

Der ERP-Anbieter ist damit beschäftigt, seine Kunden auf die neue Softwaregeneration und in die Public Cloud zu hieven. Produkte-Chef Jan Gilg erklärt uns die Herausforderung von Seiten SAP.

publiziert am 14.6.2024
image

Sequotech Gruppe wächst deutlich

Die Schweizer Gruppe erreichte 2023 einen Umsatz von rund 43 Millionen Franken. Alle Unternehmen verzeichneten ein Wachstum.

publiziert am 13.6.2024
image

Umsatz bei VMware sinkt um 600 Millionen Dollar

Die ersten Quartalszahlen seit der Broadcom-Übernahme sind publik. Sie zeigen einen tieferen Umsatz, aber auch tiefere Kosten.

publiziert am 13.6.2024