Neues Schweizer "Usability Lab" gegründet

23. Juni 2009, 11:36
  • channel
image

Das Institut für Fernstudien- und E-Learning-Forschung (IFeL), ein Institut der Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) und der Stiftung Universitäre Fernstudien Schweiz, hat ein "Usability Lab" gegründet.

Das Institut für Fernstudien- und E-Learning-Forschung (IFeL), ein Institut der Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) und der Stiftung Universitäre Fernstudien Schweiz, hat ein "Usability Lab" gegründet. Im Institut sollen mehrere Methoden kombiniert werden, um die Benutzerfeundlichkeit- und -Führung von ICT-Produkten – insbesondere Websites und E-Learning-Tools – wissenschaftlich zu untersuchen.
Zu den angewendeten Methoden gehören zum Beispiel neben der klassischen Beobachtung und Befragung der Testpersonen eine Methode zur Registrierung von Augenbewegungen, um festzustellen, wohin sich die Aufmerksamkeit am Häufigsten richtet oder eine Analyse von Gesichtsausdrücken, um Emotionen zu ergründen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Google wird bald Nachbar von AWS am Zürcher Seeufer

Google baut seine Büro­räumlichkeiten in Zürich weiter aus und zieht demnächst im ehemaligen Schweizer IBM-Hauptsitz ein. In der Nähe hat sich bereits AWS eingerichtet.

publiziert am 8.8.2022
image

Ja, die Stimmung ist getrübt, aber …

Noch ist die Geschäftslage laut Konjunkturforschern besser als zum Jahresauftakt. Der ICT-Branchenverband bleibt "vorsichtig optimistisch", sofern es nicht zu einem Strommangel kommt.

publiziert am 5.8.2022
image

Weko-Busse drückt Gewinn von Swisscom

Wegen einer Busse und anderen Sondereffekten tauchte der Gewinn des Telcos im 1. Halbjahr um ein Viertel.

publiziert am 4.8.2022
image

Deutsches Unternehmen übernimmt Baarer Miracle Mill

Der Zuger Cloud-Dienstleister wird Teil der zur Nord Holding gehörenden Public Cloud Group.

publiziert am 3.8.2022