Neues "Tapestry"-Partnerprogramm bei Brocade

7. September 2005, 15:40
    image

    Der Fibre-Channel-Switch-Spezialist Brocade hat sich mit seiner im Juni dieses Jahres lancierten Tapestry-Produktefamilie auf Neuland gewagt.

    Der Fibre-Channel-Switch-Spezialist Brocade hat sich mit seiner im Juni dieses Jahres lancierten Tapestry-Produktefamilie auf Neuland gewagt. Da diese Produkte, der "Tapestry Application Resource Manager" (ARM) und die "Tapestry Wide Area File Services" (WAFS)-Appliance, auch ganz neue Know-how-Anforderungen an Partner stellen, hat Brocade konsequenterweise nun für sie ein eigenes Channel-Partnerprogramm aufgesetzt.
    Das "Tapestry Fabric Partner-Programm" soll das bestehende normale Fabric Partner-Programm ergänzen. Es umfasst speziell auf die Tapestry-Produkte zugeschnittene Vertriebs- und Marketing-Unterstützung, kostenlose, von Brocade geführte Seminare und Veranstaltungen mit Produkttraining. Hat ein Partner das Vertriebs- und technische Training absolviert erhält er die Akkreditierung und Zugriff auf weitere Technische Tools und Materialien sowie das Recht, ein spezielles Partner-Logo zu benutzen. (hjm)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Vertragsauflösung in UK: Bei Atos könnten viele Stellen wegfallen

    Ein auf potenziell 18 Jahre angelegter Vertrag zwischen der britischen Pensionskasse und dem IT-Dienstleister wurde nach 2 Jahren aufgelöst. Medien gehen von 1000 Stellen aus, die gefährdet sind.

    publiziert am 3.2.2023
    image

    Vor 16 Jahren: Windows Vista erscheint

    War es das schlechteste Windows aller Zeiten?

    publiziert am 3.2.2023
    image

    Google will ChatGPT-Konkurrenz öffentlich zugänglich machen

    OpenAI hat mit Microsoft den Kampf um die Zukunft des Internets eröffnet, nun zieht Google nach. Das bedeutet ein Umdenken im Suchmaschinenkonzern.

    publiziert am 3.2.2023
    image

    Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

    Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

    publiziert am 3.2.2023