Neulich… Schweizer IT-Firmen locken Investoren an

29. September 2006, 14:54
  • international
  • microsoft
  • hp
image

Diese Woche auf inside-channels.ch.

Diese Woche auf inside-channels.ch.
Und hier unser wöchentlicher Rückblick auf einige Schlagzeilen auf inside-channels.ch, unserer Newsseite exklusiv für Reseller und die Schweizer ICT-Industrie.
Diese Woche gab der Balser Integrationsspezialist E2E Technologies die Expansion in die USA sei.
Noch einmal 24 Stunden später lässt sich der CEO des IT-Dienstleisters Pragmatica, Gerfried Mülleitner, mit der Aussage zitieren, dass man auf der Suche nach strategischen Investoren sei, entweder um im angestammten Gebiet weiter wachsen zu können oder um neue Geschäftsbereiche und -modelle zu entwickeln.
Worauf warten also die gut betuchten Investoren noch?
Auch ein unabhängiger Reseller machte diese Woche positive Schlagzeilen: Baggenstos meldete den Zuzug des Storage-Spezialisten Ralf Damerau als Verkaufsleiter – das Unternehmen will hoch hinaus.
Eine weitere Personalmeldung interessierte unsere inside-channels.ch-Leser besonders: Der Channel-Guru Andrej Golob übernimmt die Leitung von HP Services in der Schweiz. Wer sein Nachfolger wird, ist noch nicht bekannt.
Abgänge und Zugänge gab es zudem auch bei IDS-Scheer.
Bei Problemen (Passwort vergessen etc.) hilft ein Klick auf diesen Link weiter. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

UK-Behörde untersucht Cloud-Dienste von Microsoft, Amazon und Google

Die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom will die Marktposition der US-Hyperscaler untersuchen und herausfinden, ob es wettbewerbsrechtliche Bedenken gibt.

publiziert am 22.9.2022