Neuroni, Fischer und Rüfenacht neu im eCH-Vorstand

12. Juni 2013, 14:13
  • e-government
  • soreco
  • cisco
  • microsoft
image

Der E-Government-Standardisierungsverein eCH hat an der Generalversammlung Mitte April den Vorstand teilweise neu besetzt.

Der E-Government-Standardisierungsverein eCH hat an der Generalversammlung Mitte April den Vorstand teilweise neu besetzt. Zurückgetreten sind Jürg Römer (Fachhochschule Bern, ehemals Delegierter für Informatikstrategie des Bundes), Thomas Reitze (der ehemalige "Beamtenflüsterer" bei Microsoft) und E-Health-Spezialist Martin Denz.
Neu gewählt wurde Professorin Alessia Neuroni vom E-Government-Institut der Berner Fachhochschule, Markus Fischer des Software-Herstellers und BPM-Spezialisten Soreco und Martin Rüfenacht, der bei Cisco für das Healthcare-Business verantwortlich ist.
Das Protokoll der Generalversammlung des für das Schweizer E-Government ziemlich wichtigen Vereins, ist öffentlich zugänglich. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das WEF will ins Metaverse

Klaus Schwab, Gründer des Weltwirtschaftsforums (WEF), hat ein globales Dorf für die Zusammenarbeit in der digitalen Parallelwelt angekündigt.

publiziert am 23.5.2022
image

Microsoft eröffnet Schweizer Technology Center

Im Tech-Center sollen Co-Innovation von Kunden und Partnern entstehen. Gleichzeitig kündigt Microsoft die "Innovate Switzerland" Community an.

publiziert am 23.5.2022
image

Luzern will IT-Grossprojekte nicht extern untersuchen lassen

Nach Problemen mit mehreren IT-Projekten gab es Forderungen, diese extern überprüfen zu lassen. Das Luzerner Parlament hat nun aber ein entsprechendes Postulat abgelehnt.

publiziert am 23.5.2022
image

Scharfe Kritik an geplanter Revision der Überwachungsregeln

Die Verordnung VÜPF soll auf 5G-Netze ausgeweitet werden. Firmen wie Threema und Proton befürchten einen Ausbau der Überwachung und die Aufhebung von Verschlüsselungen.

publiziert am 23.5.2022