Neuster Microsoft-Patch bringt Excel-Berechnungen durcheinander

17. März 2008, 15:08
  • workplace
  • microsoft
image

Der Security-Update mit der Nummer MS08-014, einer der vier Updates für Office, die Microsoft am letzten Dienstag veröffentlicht hat, hat für einige Excel-User unangenehme Folgen: Excel verrechnet sich nach der Installation des Updates bei bestimmten Funktionen, wie Microsoft Ende letzter Woche --ht

Der Security-Update mit der Nummer MS08-014, einer der vier Updates für Office, die Microsoft am letzten Dienstag veröffentlicht hat, hat für einige Excel-User unangenehme Folgen: Excel verrechnet sich nach der Installation des Updates bei bestimmten Funktionen, wie Microsoft Ende letzter Woche offiziell bestätigt hat.
Der Fehler betrifft Visual-Basic-Makros, die für einen ganzen Zellenbereich ausgeführt werden sollen und bei deren Ausführung auf eine Echtzeit-Datenquelle zugegriffen wird. Excel liefert in diesem Fall nicht mehr den korrekten Wert, sondern gemäss Microsoft meistens eine "Null" als Ergebnis.
Der Softwareriese erklärt, man arbeite an dem Problem, legt sich aber nicht fest, bis wann eine Lösung beziehungsweise ein "Patch für den Patch" veröffentlicht werden könnte. Bis dahin empfiehlt Microsoft den betroffenen Excel-Anwendern einen Workaround: Man kann die Makros weiter brauchen, sollte sie aber jeweils nur auf einzelne Zellen anwenden. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Servicenow bietet 3 neue Dienste an

Mit den neuen Anwendungen sollen Unternehmen für die digitale Zukunft gerüstet werden. Zudem sollen die Services auch den Behörden schmackhaft gemacht werden.

publiziert am 11.5.2022
image

Microsoft erweitert Konto-Zwang bei Windows

Die Redmonder verpflichten weitere Anwender, ein Online-Microsoft-Konto einzurichten, um Windows zu nutzen.

publiziert am 10.5.2022
image

Apples Machine-Learning-Chef mag nicht zurück ins Büro

Apple holt seine Leute seit April wieder zurück in die Büros. Das war für Ian Goodfellow ein Kündigungsgrund.

publiziert am 10.5.2022
image

Security-Expertise "as-a-Service"

Microsoft hat sein Security-Portfolio umgekrempelt. Damit will man seine Kundschaft auch auf zukünftige Cyber-Bedrohungsszenarien vorbereiten.

publiziert am 9.5.2022