Neuster Microsoft-Patch bringt Excel-Berechnungen durcheinander

17. März 2008, 15:08
  • workplace
  • microsoft
image

Der Security-Update mit der Nummer MS08-014, einer der vier Updates für Office, die Microsoft am letzten Dienstag veröffentlicht hat, hat für einige Excel-User unangenehme Folgen: Excel verrechnet sich nach der Installation des Updates bei bestimmten Funktionen, wie Microsoft Ende letzter Woche --ht

Der Security-Update mit der Nummer MS08-014, einer der vier Updates für Office, die Microsoft am letzten Dienstag veröffentlicht hat, hat für einige Excel-User unangenehme Folgen: Excel verrechnet sich nach der Installation des Updates bei bestimmten Funktionen, wie Microsoft Ende letzter Woche offiziell bestätigt hat.
Der Fehler betrifft Visual-Basic-Makros, die für einen ganzen Zellenbereich ausgeführt werden sollen und bei deren Ausführung auf eine Echtzeit-Datenquelle zugegriffen wird. Excel liefert in diesem Fall nicht mehr den korrekten Wert, sondern gemäss Microsoft meistens eine "Null" als Ergebnis.
Der Softwareriese erklärt, man arbeite an dem Problem, legt sich aber nicht fest, bis wann eine Lösung beziehungsweise ein "Patch für den Patch" veröffentlicht werden könnte. Bis dahin empfiehlt Microsoft den betroffenen Excel-Anwendern einen Workaround: Man kann die Makros weiter brauchen, sollte sie aber jeweils nur auf einzelne Zellen anwenden. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Datenschutzbedenken wegen M365: Microsoft wehrt sich heftig

In Deutschland, Frankreich und der Schweiz stehen M365-Anwendungen in der Kritik der Datenschützer. Microsoft erklärt, die Bedenken seien "dogmatischer Selbstzweck".

publiziert am 30.11.2022
image

Tech-Angestellte: Investiert in digitale Infrastruktur, nicht Büroräume!

Eine Mehrheit will weiter hybrid arbeiten und eine schlechte Infrastruktur dafür wäre für viele ein Grund, den Job zu wechseln.

publiziert am 30.11.2022
image

Nächste Untersuchung zum Microsoft-Activision-Deal

Nach der EU und Grossbritannien schaut sich wohl auch die ameri­ka­nische Federal Trade Commission die Milliardenübernahme des Spielestudios genauer an.

publiziert am 24.11.2022
image

Frankreich verbietet kostenlose M365- und Google-Services an Schulen

Der Bildungsminister des Landes hat den Einsatz der Tools unter­sagt, weil die Ver­wen­dung seiner Ansicht nach gegen europäische Daten­schutz­richtlinien verstösst.

publiziert am 23.11.2022