New Relic nistet sich in IBMs Frankfurter RZ ein

24. Oktober 2018, 10:55
  • cloud
image

New Relic, ein US-Anbieter von App-Monitoring-Lösungen aus der Cloud, hat neue eine European Region eröffnet.

New Relic, ein US-Anbieter von App-Monitoring-Lösungen aus der Cloud, hat neue eine European Region eröffnet. Angeboten wird der Service aus der Deutschen IBM Cloud, genauer gesagt dem Frankfurter Cloud-Rechenzentrum von IBM.
New Relic hofft, dadurch ein neues Argument zu haben, um Kunden in Europa zu gewinnen. Das Unternehmen hat bereits einiges in den hiesigen Markt investiert. Laut New Relic arbeiten rund 200 der insgesamt 1400 Angestellten in den europäischen Niederlassungen in Zürich, Barcelona, München und London.
Bruno Teuber, Senior Vice President EMEA Enterprise Sales bei New Relic hat vor einem Monat in einem Gespräch mit inside-channels.ch die Strategie und Businessidee von New Relic in Europa geschildert. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

UK-Behörde untersucht Cloud-Dienste von Microsoft, Amazon und Google

Die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom will die Marktposition der US-Hyperscaler untersuchen und herausfinden, ob es wettbewerbsrechtliche Bedenken gibt.

publiziert am 22.9.2022
image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Huawei Cloud will Startups weltweit fördern

Es soll ein globales Startup-Ökosystem entstehen. In den nächsten 3 Jahren will Huawei 10'000 Jungfirmen aus den Bereichen SaaS, Fintech, KI und Biotech unterstützen.

publiziert am 19.9.2022 1
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022