Nexellent mit zweitem Rechenzentrum

10. März 2009, 08:00
  • cloud
  • rechenzentrum
  • interxion
image

Der Glattbrugger Managed-Datacenter-Anbieter Nexellent hat in Zürich ein zweites Rechenzentrum in Betrieb genommen.

Der Glattbrugger Managed-Datacenter-Anbieter Nexellent hat in Zürich ein zweites Rechenzentrum in Betrieb genommen. Genau genommen hat sich das Unternehmen bei einem RZ-Betreiber eingemietet, wie auch schon in Glattbrugg. Darüber hinaus betreibt Nexellent einige POP-Standorte. Zusammen mit dem neuen Rechenzentrum hat Nexellent ein eigenes, redundantes Glasfasernetz aufgebaut, das die beiden Standorte verbindet. So lassen sich geografisch getrennte Umgebungen bei Bedarf mit mehrfachen 10-Gigabit-Leitungen verbinden.
Beide RZs erfüllen die IT-Security-Outsourcing-Vorschriften 99/2 der Finma (Eidg. Finanzmarktaufsicht, ehemals EBK) und damit die Anforderungen von Unternehmen aus dem Finanz- und Versicherungsumfeld. Einer der Nexellent-Kunden aus der Finanzbranche ist MIG Investments, wie ein Sprecher auf Anfrage sagte. Nexellent beschäftigt momentan 15 Personen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cyberangriff auf Infopro trifft auch Gemeinde Messen

Die Solothurner Gemeinde musste ihre Services nach einem Angriff herunterfahren. Derzeit kommuniziert sie über eine provisorische GMX-E-Mail-Adresse.

publiziert am 25.11.2022
image

Aargau migriert die SAP-Basis für 10 Millionen Franken in die Cloud

Der Kanton wechselt von einem On-Prem- in einen Cloud-Betrieb und vergibt den Auftrag für 10 Millionen Franken freihändig an SAP Schweiz.

publiziert am 25.11.2022
image

Accenture: "Sovereign Cloud ist ein heisses Thema"

Oracle hat eine souveräne Cloud-Region für EU-Kunden und eine Art private Public Cloud angekündigt. Wir haben mit Oracle-Partner Accenture über den hiesigen Markt gesprochen.

publiziert am 25.11.2022
image

"Für die Multi-Cloud muss das eigene RZ bereit sein"

Thomas Krieg und Gavin Egli von VMware Schweiz sprechen im Interview über die Sinnhaftigkeit der Multi-Cloud und fehlende Skills in der Partnerlandschaft.

publiziert am 23.11.2022