NextiraOne versorgt Visana mit VoIP

9. November 2005 um 15:25
  • telco
  • visana
image

NextiraOne hat von Visana den Auftrag für die Lieferung eines neuen Kommunikationssystems erhalten.

NextiraOne hat von Visana den Auftrag für die Lieferung eines neuen Kommunikationssystems erhalten. NextiraOne wird für die fünftgrösste Schweizer Krankenversicherung mit ihren 268 Geschäftsstellen die Telefonieplattform vereinheitlichen. Die neue Lösung wird für rund 1500 Mitarbeitende installiert. Das Projekt beinhaltet, wie uns und die für Marketing Communication bei NextiraOne zuständige Gabriele Bornemann erklärte, die Installation von rund 2000 Leitungen und zwei grossen Sprachservern. Zusätzlich zu den reinen Sprachfunktionen, so Bornemann, wird auch eine Alarmierungslösung implementiert. Das Projekt sollte bis etwa Ende Jahr abgeschlossen sein.
Für Visana soll die neue vereinheitlichte und zentralisierte Telefonieplattform eine Reduktion des Administrationsaufwands bringen, wobei gleichzeitig den Anwendern auch noch neue Funktionen zur Verfügung gestellt werden sollen.
NextiraOne seinerseits kann dadurch ein "Jubiläum" feiern: Im Rahmen der Realisation wird Netzwerkintegrator seine 250’000ste Alcatel Voice Line in der Schweiz installieren. (hjm)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Swisscom verliert grossen SBB-Auftrag an Sunrise

Die SBB wollen die Dienste für die Festnetzkommunikation neu von Sunrise statt wie bisher von Swisscom beziehen.

publiziert am 23.5.2024 3
image

Bundesrat will Swisscom bei Übernahmen nicht reinreden

Und auch das Parlament soll das nicht können. Die Regierung empfiehlt einen Vorstoss der SVP zur Ablehnung, der eine Anpassung der Eignerstrategie von Staatsunternehmen fordert.

publiziert am 23.5.2024
image

Italien genehmigt Vodafone-­Übernahme durch Swisscom

Das italienische Ministerratspräsidium hat dem Deal zugestimmt. Swisscom rechnet mit einem Abschluss Anfang 2025.

publiziert am 21.5.2024
image

Börsengang von Sunrise verläuft nach Plan

Der Telco will im vierten Quartal 2024 zurück an die Börse. Die aktuellen Geschäftszahlen sind stabil.

publiziert am 2.5.2024