Nextway stellt sich neu auf

19. Januar 2021 um 15:02
  • nextway
  • reorg
  • cio
  • people & jobs
  • sesselwechsel
image

Im Rahmen einer Reorganisation ernennt Nextway einen neuen CEO. Schweizer GL-Mitglieder rücken in die Gruppenleitung auf.

Zusammen mit Henrik Baasch, Kim Hellum und Raphael Schlegel wird Thomas Hougaard-Enevoldsen das zukünftige Top-Management-Team von Nextway bilden. Das teilt der Software-Anbieter für Dokumentenmanagement mit. Hougaard-Enevoldsen löse den Mitgründer und bisherige CEO Hellum ab.
Damit seien jetzt die wichtigsten Funktionen in Europa in drei Bereiche unterteilt. Während Baasch als CCO die strategischen Märkte Versicherungen, Finanzen, Produktion und Logistik verantwortet, werde Hellum als CTO amten und die Weiterentwicklung der Workplace-Plattform sicherstellen.

Gründer der Schweizer Niederlassung befördert

Zudem werde Schlegel, der Mitgründer der Schweizer Dependance, neues Mitglied der Gruppenleitung  und übernehme den COO-Posten. Er verantworte damit die Services und solle sicherstellen, dass weltweit effiziente Implementierungen und Supportleistungen erbracht werden.
Ausserdem wurde mitgeteilt, dass auch der zweite Gründer des Schweizer Ablegers befördert worden ist. Demnach wird Marcel Ritter neben der hiesigen Geschäftsleitung als Senior Vice President den strategischen Ausbau des Marktes Finance verantworten.
Mit dieser Reorganisation ziele man darauf, "die Bereitstellung zunehmend cloudbasierter Softwarelösungen weiter zu vereinfachen", verspricht Hougaard-Enevoldsen. In der Folge werde man mit dem neuen Team die Position von Nextway bei Kunden und Partnern stärken können, so die Absicht des künftigen CEO, der seit 17 Jahren bei dem Software-Anbieter tätig ist.
Seit 2005 hat Nextway in der Schweiz einen Ableger. Dazu sagt Ritter auf Anfrage, dass er gemeinsam mit Schlegel damals quasi als Franchisenehmer von Multi-Support – das Unternehmen wurde erst letztes Jahr in Nextway umbenannt – die hiesige Niederlassung gegründet habe. Nachdem zunächst alle Ländergesellschaften von den Inhabern geführt worden seien, hätten er und Schlegel 2014 ihre lokalen Anteile gegen Gruppenanteile getauscht und man sei ab diesem Zeitpunkt als eine Firma mit Niederlassungen aufgetreten.



Das Unternehmen adressiert als Gruppe mit Hauptsitz in Dänemark und Filialen in Finnland, Deutschland, Norwegen, Schweden, der Schweiz und Grossbritannien nach eigenen Angaben 53 Länder weltweit.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Snowflake ernennt neuen Schweiz-Chef

Daniel Metzger übernimmt als Country Manager Alpenregion die Verantwortung für die Schweiz und Österreich beim Daten­spezialisten.

publiziert am 4.7.2024
image

Huawei Schweiz ernennt neuen Geschäftskunden-Chef

Gleichzeitig zeichnet das Unternehmen seine hiesigen Partner aus. Preise erhielten unter anderem Abraxas, Aveniq und Swisscom.

publiziert am 4.7.2024
image

Reto Freitag wird GL-Mitglied bei Isolutions

Der Swisscom-Veteran wechselt als Head of Account Management zum IT-Berater und -Dienstleister und nimmt Einsatz in der Geschäftsleitung.

publiziert am 3.7.2024
image

Datenschützer von Schwyz, Ob- und Nidwalden fordert mehr Personal

Der Pendenzenberg beim Innerschweizer Datenschützer wächst. Abhilfe sollen zusätzliche Stellen schaffen, die zuvor vom Kantonsrat noch abgelehnt wurden.

publiziert am 3.7.2024