Niemand will das Plastik-iPhone

11. Oktober 2013, 09:26
  • international
  • iphone
  • apple
  • china
image

Das Experiment "Plastik-iPhone" scheint zu scheitern.

Das Experiment "Plastik-iPhone" scheint zu scheitern. Die Produktion des Modells 5C soll laut amerikanischen Medien bereits jetzt halbiert werden. Es heisst, dass weltweit täglich nicht mehr 300'000 sondern nur noch 150'000 der Smartphones hergestellt werden.
Das vermeintlich günstige iPhone 5C soll bei den Verkaufszahlen dem etwas teureren Flaggschiff 5S deutlich hinterherhinken. Besonders in China: Händler sollen die Plastik-iPhones bereits zu niedrigeren Preisen anbieten.
Vor einem Monat wurden die neusten Geräte aus dem Hause Apple erstmals gezeigt. Während sich das Plastik-iPhone 5C anscheinend zu einem Ladenhüter entwickelt, kann man das vom 5S nicht behaupten. Im Gegenteil: Apple komme mit der Produktion des Flaggschiffs nicht hinterher - Kunden in einigen Ländern müssen über ein Monat auf das neue Gerät gedulden. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Polizei in San Francisco will Roboter zum Töten einsetzen

Eine Mehrheit eines kommunalen Gremiums hat die umstrittene Richtlinie nach wochenlanger Prüfung und einer hitzigen Debatte angenommen. Kritische Stimmen wehren sich gegen den Entscheid.

publiziert am 30.11.2022
image

Google und Youtube investieren, um gegen Fake-News vorzugehen

Der US-Konzern schiesst knapp 13 Millionen Franken in einen Fonds ein, um Faktencheck-Organisationen weltweit zu unterstützen.

publiziert am 29.11.2022
image

T-Systems will Belegschaft in Indien fast verdoppeln

Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit dem indischen IT-Riesen Tech Mahindra eingegangen. So will T-Systems sein Angebot an Digital- und Cloud-Services ausbauen.

publiziert am 29.11.2022
image

AWS verspricht mehr Kontrolle über Cloud-Daten

An der Reinvent in Las Vegas hat AWS angekündigt, Souveränitäts-Kontrollen und -Funktionen in der Cloud bereitzustellen.

publiziert am 29.11.2022 1