Nobel Biocare wird T-Systems-Kunde

17. September 2009 um 12:28
  • cloud
  • t-systems
  • outsourcing
image

T-Systems betreibt das internationale Telekommunikationsnetz des Zahnimplantate-Herstellers.

T-Systems betreibt das internationale Telekommunikationsnetz des Zahnimplantate-Herstellers.
Nobel Biocare hat den Aufbau und den Betrieb des internationalen Telekom-Netzes an T-Systems ausgelagert. Der Schweizer Zahnimplantate-Hersteller setzt dabei auf das Internetprotokoll (IP), um Sprache und Daten weltweit durchgängig auf einer Plattform zu transportieren. Nobel Biocare ist mit rund 40 Standorten in 33 Ländern präsent.
Über die neue Kommunikationsinfrastruktur sollen künftig sämtliche Datendienste laufen. Nobel Biocare könne mit der MPLS-Technologie (Multi Protocol Label Switching) flexibel festlegen, welche geschäftskritischen Anwendungen Vorfahrt im Netz haben, und die Bandbreite des Netzes optimal ausnutzen, heisst es in der Mitteilung von T-Systems.
Wie T-Systems-Sprecherin Barbara Melzl zu inside-it.ch sagte, war Nobel Biocare bisher kein Kunde von T-Systems. Der Deal, dessen Volumen nicht bekannt gegeben wird, sei von T-Systems Schweiz abgeschlossen worden. Wie es bei Nobel Biocare auf Anfrage heisst, befindet man sich zurzeit inmitten der Umsetzungsphase des Projekts.
Die Telekommunikation wurde bei Nobel Biocare bisher von einem anderen externen IT-Dienstleister betreut. Das Unternehmen wollte keinen Namen nennen. Bekannt ist, dass Nobel Biocare bisher Rechenzentrumsbetrieb, Desktop- und Helpdesk-Services von Volvo IT bezog. Seit neustem ist CSC dafür zuständig. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Frauenfeld ebnet den Weg für die IT-Auslagerung

Ohne Gegenstimme bewilligt das Stadtparlament das Outsourcing. Der Auftrag wurde bereits an Abraxas vergeben.

publiziert am 23.2.2024
image

Kloten will Grossteil seiner IT auslagern

Aktuell betreibt die Stadt Kloten ihre IT-Infrastruktur selbst. Das soll sich ändern – vielleicht.

publiziert am 26.1.2024
image

Brugg: Schwere Meinungsverschiedenheiten zum IT-Outsourcing

Der Stadtrat will die IT an einen Partner auslagern. SP und SVP sagen: Warum nicht mit Aarau und Baden kooperieren?

publiziert am 23.1.2024
image

Solothurn braucht Outsourcing-Partner für gesamte IT

Seit 1994 ist Regio Energie für die IKT der Stadt zuständig. Der Vertrag wurde aber auf Ende 2023 gekündigt. Nun muss ein neuer Dienstleister gefunden werden.

publiziert am 14.11.2023