Noch ein BPO-Zentrum für Avaloq

5. Juni 2014, 14:38
  • rechenzentrum
  • avaloq
image

Der Bankensoftware-Hersteller Avaloq macht vorwärts in Sachen Business Process Outsourcing (BPO).

Der Bankensoftware-Hersteller Avaloq macht vorwärts in Sachen Business Process Outsourcing (BPO). Nach den BPO-Zentren in der Schweiz, Deutschland, Singapur und Grossbritannien folgt nun auch eins in Luxemburg.
Avaloq ist hierfür eine Partnerschaft mit der Banque Internationale à Luxembourg (BIL) eingegangen. Es bestehe die Absicht, sich zusammenzuschliessen, um den ersten unabhängigen Anbieter von umfassenden BPO-Dienstleistungen für Privat- und Universalbanken in Luxemburg zu etablieren, heisst es in einer Mitteilung. Mit dem neuen Zentrum fokussiert sich Avaloq auf die Benelux-Länder und den französischen Markt.
Die BIL habe sich kürzlich für die Avaloq Banking Suite entschieden, heisst es aus Zürich. Luxemburg war 2007 der erste Markt ausserhalb der Schweiz, in dem Avaloq Fuss fasste. Heute zählt Avaloq elf Luxemburger Kunden. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022
image

Swissbit entwickelt jetzt auch SSDs für Rechenzentren

Der Schweizer Speicherhersteller spannt mit dem US-Unternehmen Burlywood zusammen und will in den RZ-Bereich vorstossen.

publiziert am 15.9.2022
image

Equinix hat wieder ausgebaut

Das ZH4 von Equinix hat weitere 850 Quadratmeter Fläche erhalten.

publiziert am 15.9.2022