Nochmals bestätigt: Mehr offene Informatikstellen in der Schweiz

28. Februar 2005, 11:30
  • informatik
image

Was das Bundesamt für Statistik am letzten Donnerstag --http://www.

Was das Bundesamt für Statistik am letzten Donnerstag meldete, bestätigt nun auch der neuste Jobpilot-Index: Die Zahl er freien Informatikstellen in der Schweiz nimmt gegenwärtig wieder zu. Der Index im Teilbereich "Informatik und Telekommunikation" lag im Januar bei 102 Punkten, 20 Punkte höher als im Oktober und fast doppelt so hoch wie im Januar 2004. Der Teilindex für Online-Stellenausschreibungen von Grossunternehmen legte dabei einiges stärker zu, als der allgemeine Index für Jobbörsen, der die zehn grössten Internet-Stellenbörsen berücksichtigt.
Der Verlauf des Jobpilot-Index über die letzten acht Quartale, weicht allerdings von den Zahlen des Bundesamts für Statistik ab. Während letztere einen grossen Anstieg der freien Stellen im Bereich "Informatikdienstleistungen" bereits zu Jahreswechsel 2003/2004 konstatieren, wuchs der Jobpilot-Index im darin unterschiedenen, natürlich nicht ganz deckungsleichen Bereich "Informatik und Telekommunikation", erst in den letzten beiden Quartalen deutlich. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Gemeinden in Nidwalden und Obwalden neu Teil der IT-Strategie

Die Kantone Nidwalden und Obwalden haben mit Vertretern der Gemeinden eine neue Informatikstrategie und -vereinbarung erarbeitet.

publiziert am 5.10.2021
image

Käser, Cotterell: Neue Informatik-Profs an den ETHs

Der ETH-Rat hat 26 neue Professorinnen und Professoren ernannt oder befördert, darunter auch zwei, die neue Themen im Bereich der Informationstechnologie einbringen sollen.

publiziert am 16.12.2019
image

Credit Suisse will bei der Informatik sparen (Update)

Die Credit Suisse will in den nächsten zwei Jahren rund 200 Millionen Franken einsparen.

publiziert am 13.12.2019
image

Kanton Zürich unterstützt Informatiker, die Gymi-Lehrer werden wollen

Für die flächendeckende Einführung des Fachs Informatik an Gymnasien des Kantons Zürich, die für 2023/2024 geplant ist, müssen rund 30 Vollzeitäquivalente durch Informatik-Lehrpersonen besetzt werden.

publiziert am 12.12.2019