Nokia bringt N-Gage-Features auf andere Smartphones

20. Mai 2005, 07:51
  • nokia
image

Nokia will die speziellen Gaming-Features seines N-Gage in Zukunft auch auf einer Vielzahl von Smartphone-Modellen integrieren.

Nokia will die speziellen Gaming-Features seines N-Gage in Zukunft auch auf einer Vielzahl von Smartphone-Modellen integrieren. Die ersten Modelle dieser Smartphones mit N-Gage-Fähigkeiten – zum Beispiel 3D-Spiele, einfacher Spieledownload oder Multiplayer-Spiele – sollen ab dem ersten Halbjahr 2006 auf dem Markt erscheinen.
Der Absatz von N-Gage, Nokias Kombination von Telefon und mobiler Spielekonsole, hielt sich bisher in Grenzen. Mit der neuen Strategie versucht Nokia nun, die N-Gage-Software anderweitig auszunützen und sie in eine Software-Plattform zu verwandeln. Die Zielkundschaft dürften dabei nicht mehr Hardcore-Gamer sondern Gelegenheitsspieler sein, die man durch raffiniertere Games vermehrtzum Spielekauf animieren will. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Deutschland tüftelt mit Nokia an 6G

Das Bundesministerium für Forschung und Entwicklung finanziert ein dreijähriges Projekt, das letztlich die Einführung von 6G zum Ziel hat.

publiziert am 11.7.2022
image

Telco-Ausrüster verlassen Russland

Huawei, Ericsson und Nokia stoppen ihre Geschäfte in Russland. Es droht ein Engpass in der Mobilfunkversorgung.

publiziert am 12.4.2022
image

Nokia startet SaaS-Angebot für Telcos

Die Finnen machen Ernst mit ihrem Cloud-Versprechen und bringen erste Angebote für CSPs auf den Markt.

publiziert am 18.11.2021
image

SBB vergibt Aufträge für neues Datennetz für bis zu 133 Millionen

Vier Unternehmen erhielten in einem selektiven Verfahren den Zuschlag.

publiziert am 1.9.2021