Nokia-Handys bald auch wieder in der Schweiz

12. Januar 2017, 16:32
  • channel
  • nokia
  • microsoft
  • android
  • smartphone
image

Seit Mitte 2016 ist bekannt, dass die zuvor --http://www.

Seit Mitte 2016 ist bekannt, dass die zuvor unbekannte finnische Firma namens HMD Global gestartet. Und heute teilt auch der Distributor Autronic mit, dass im Verlaufe des ersten Halbjahres 2017 eine neue Generation von Android-basierten Smartphones auch auf den hiesigen Markt kommen wird.
HMD habe sich hierzulande für einen Nokia-Partner der ersten Stunde entschieden, heisst es in einer Mitteilung des Distis. Bereits in den neunziger Jahren habe die Zusammenarbeit begonnen, so Autronic weiter. Versprochen wird zudem, ab Ende Januar auch die aktuellen Nokia Feature Phones wieder anbieten zu können.
Charakterisiert wird HMD als Unternehmen mit gelebter Startup Mentalität. Jedenfalls nimmt HMD viel Geld in die Hand (500 Millionen Dollar), um der auch nach dem Verkauf der Nokia-Handysparte an Microsoft arg gebeutelten Marke zu neuem Erfolg verhelfen. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Dritter Zukauf in drei Monaten: Infinigate übernimmt Distributor Starlink

Mit dem VAD aus Dubai will sich Infinigate die Region Mittlerer Osten und Afrika erschliessen und den Security-Bereich weiter ausbauen.

publiziert am 5.10.2022
image

Microsoft rollt neues Partner­programm aus

Migration in und Services um die Cloud stehen im Fokus des neuen Microsoft-Channel-Programms. ISVs werden im Laufe des Jahres nachgezogen.

publiziert am 5.10.2022
image

Rechnen sich die Milliarden-Investitionen in das Metaverse?

Insgesamt 70 Milliarden Dollar will Meta für die Entwicklung seiner immersiven Techplattform aufbringen. So viel wie nie ein Tech-Konzern zuvor in neue Technologien investiert hat.

publiziert am 5.10.2022
image

Exchange Zero Day: Microsoft muss Workaround abändern

Der erste Workaround bietet nur wenig Schutz.

publiziert am 5.10.2022