Nokia lanciert Funkstandard für Kleinstgeräte

3. Oktober 2006, 11:06
  • nokia
image

Funkstandard "Wibree" soll drahtlose Verbindungen von Geräten mit Knopfbatterie ermöglichen. Kleinstmöglicher Stromverbrauch angestrebt.

Funkstandard "Wibree" soll drahtlose Verbindungen von Geräten mit Knopfbatterie ermöglichen. Kleinstmöglicher Stromverbrauch angestrebt.
Der finnische Handyhersteller und Netzwerkausrüster Nokia versucht einen neuen Funk-"Standard" namens "Wibree" zu lancieren. Mit "Wibree" sollen kleine Geräte wie Uhren, Pulsmesser oder Spielzeuge, die nur eine Knopfzelle haben, bis zu 10 Meter weit Daten senden und empfangen können. Angestrebt wird eine Bandbreite von einem Megabit pro Sekunde. "Wibree" benützt wie Bluetooth und drahtlose Netzwerke nach dem verbreiteten Standard 802.11b Funkfrequenzen von 2,4 GHz, ist aber nicht direkt mit Bluetooth-Geräten verknüpfbar.
Nokia stellt sich vor, dass zwei Arten von "Wibree"-Chips gebaut werden. Sehr günstige, kleine Chips mit tiefem Stromverbrauch für Geräte, die nur mit "Wibree" funken können und zweiteilige Chips, die sowohl Signale über "Wibree" wie auch über Bluetooth empfangen und senden können.
Noch kleine "Wibree"-Allianz
Um einen Funkstandard durchzusetzen braucht es möglichst viele Verbündete, die Geräte und Software für den Standard entwickeln. Neben Nokia haben sich aber erst die Funkchip-Hersteller Broadcom und CSR, Epson und Nordic Semiconductor der "Wibree"-Allianz angeschlossen und die Technologie von Nokia lizenziert. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Deutschland tüftelt mit Nokia an 6G

Das Bundesministerium für Forschung und Entwicklung finanziert ein dreijähriges Projekt, das letztlich die Einführung von 6G zum Ziel hat.

publiziert am 11.7.2022
image

Telco-Ausrüster verlassen Russland

Huawei, Ericsson und Nokia stoppen ihre Geschäfte in Russland. Es droht ein Engpass in der Mobilfunkversorgung.

publiziert am 12.4.2022
image

Nokia startet SaaS-Angebot für Telcos

Die Finnen machen Ernst mit ihrem Cloud-Versprechen und bringen erste Angebote für CSPs auf den Markt.

publiziert am 18.11.2021
image

SBB vergibt Aufträge für neues Datennetz für bis zu 133 Millionen

Vier Unternehmen erhielten in einem selektiven Verfahren den Zuschlag.

publiziert am 1.9.2021