Nokia: Mit neuem CEO dem iPhone hinterher?

20. Juli 2010, 08:32
  • nokia
  • apple
  • smartphone
  • iphone
image

Gerüchten zufolge wechseln die Finnen den Konzernchef aus. Der Neue soll das Unternehmen im Smartphone-Geschäft etablieren.

Gerüchten zufolge wechseln die Finnen den Konzernchef aus. Der Neue soll das Unternehmen im Smartphone-Geschäft etablieren.
Nokia soll auf der Suche sein nach einem neuen CEO, wie das 'Wall Street Journal' heute berichtet. Olli-Pekka Kallasvuo, der den Konzern seit 2006 führt, finde keine Strategie um mit Nokia im Smartphone-Markt Fuss zu fassen. Deshalb wolle der Verwaltungsrat einen Wechsel an der Unternehmensspitze forcieren, zitiert das Wirtschaftsblatt "gut unterrichtete Kreise". Der Entscheid soll angeblich bis Ende Monat fallen.
Nokia verkauft zwar immer noch so viele Handys wie kein anderer Hersteller. Doch seit Apple vor drei Jahren mit dem iPhone den Markt aufgemischt hat, hinken die Finnen den Kaliforniern auf dem Weg in die Zukunft der Mobiltelefonie hinterher. Letztes Jahr hat Apple Nokia als profitabelster Telefonhersteller überholt. Während Nokia im dritten Quartal 2009 mit über 100 Millionen Geräten rund 1,1 Milliarden Dollar verdiente, verdiente Apple mit nur 7,4 Millionen iPhones eine halbe Milliarde mehr.
Bereits im Mai hatte Nokia Schlüsselstellen im Management neu besetzt und eine spezielle Smartphone-Task-Force gegründet. Eine neue Version von Nokias Betriebssystem Symbian war auf Mitte dieses Jahres angekündigt, wird nun aber nicht vor Ende Sommer erwartet. Zusammen mit Intel entwickelt Nokia derzeit zudem das auf Smartphones zugeschnittene Betriebssystem meeGo. (aa)

Loading

Mehr zum Thema

image

Watch und iPhone: Apple geht in die Nische

Weil es immer schwieriger wird, das Handy und die Smartwatch neu zu erfinden, baut Apple Nischenfunktionen in die Geräte ein.

publiziert am 8.9.2022
image

Apple schliesst Sicherheitslücken, lässt aber VPN auf iOS weiter löchrig

Der iPhone-Konzern hat Patches für zwei kritische Lücken veröffentlicht. VPNs sollen auf iOS-Geräten aber seit Jahren Daten leaken – trotz Apples Kenntnissen davon.

publiziert am 19.8.2022
image

Mac-Netzteile sind knapp

Je höher die Leistung, desto wahrscheinlicher verspätet sich die Lieferung der Mac-Netzteile.

publiziert am 5.8.2022
image

Apple muss 50 Millionen Dollar zahlen – wegen Butterfly-Tastatur

Die seit 4 Jahren andauernden Probleme mit der Butterfly-Tastatur kosten den Konzern jetzt 50 Millionen Dollar. Betroffene User werden entschädigt.

publiziert am 21.7.2022