Nokia Siemens Networks kauft Apertio

3. Januar 2008, 08:33
  • telco
  • nokia
  • siemens
image

Das seit dem 1.

Das seit dem 1. April 2007 tätige finnisch-deutsche Joint Venture Nokia Siemens Networks hat für 140 Millionen Euro den britischen Softwarehersteller Apertio gekauft. Apertio entwickelt Lösungen für die Verwaltung von Kundendaten. Zu den Kunden der Briten zählen die Netzbetreiber Orange, T-Mobile und O2. Die Übernahme soll im ersten Quartal 2008 abgeschlossen werden. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

WWZ übernimmt Databaar

Dabei gehe es um eine geordnete Nachfolgeregelung, sagt der Chef des bisherigen Databaar-Betreibers Stadtantennen AG.

publiziert am 10.1.2023 1
image

Auch Salt stellt MMS-Dienst ein

Nach Swisscom stellt auch das Telekomunternehmen Salt seinen MMS-Dienst ein. Für das Versenden von Fotos und Videos über das Mobilfunknetz gibt es mittlerweile viel beliebtere Alternativen.

publiziert am 9.1.2023