Nokia Siemens schliesst Kauf von Motorola-Sparte ab

2. Mai 2011, 09:35
  • telco
  • huawei
  • geschäftszahlen
  • wachstum
  • usa
image

Nach der --/frontend/insideit?_d=_article&site=ii&news.

Nach der Einigung zwischen Nokia Siemens Networks (NSN) und Huawei konnte der Deal nun wie erwartet Ende vergangener Woche abgeschlossen werden.
Wie NSN am Freitag mitteilte, habe man 975 Millionen Dollar für den ehemaligen Motorola-Bereich bezahlt. Der ursprüngliche Preis betrug 1,2 Milliarden Dollar. Der NSN-Rivale Huawei war anfänglich ebenfalls an dem Netzwerkbereich von Motorola interessiert. Beide Konzerne haben in der Schweiz Niederlassungen und beliefern die grossen Telekom-Unternehmen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023
image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

Meta spart und gibt sich optimistisch

Mark Zuckerberg kündigt ein "Jahr der Effizienz" an. Gestrichen werden Investitionen in RZs, das Management wird umgebaut.

publiziert am 2.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023