Nokia Siemens verkauft WiMAX-Geschäft

29. November 2011 um 16:32
  • telco
image

Nokia Siemens Networks (NSN) hat heute den Verkauf des WiMAX-Geschäfts an NewNet Communication Technologies bekannt gegeben.

Nokia Siemens Networks (NSN) hat heute den Verkauf des WiMAX-Geschäfts an NewNet Communication Technologies bekannt gegeben. NSN hatte das Business im Zuge der Übernahme von Teilen von Motorola Solutions erworben. Ungefähr 300 Angestellte vor allem aus den USA und China wechseln den Arbeitgeber. Der Übernahmepreis ist nicht bekannt.
Der Verkauf ist Teil der Massnahmen, die der Verluste schreibende Telco-Ausrüster plant, um sich wieder fit zu trimmen. Das Unternehmen hatte vor kurzem den Abbau von weltweit 17'000 Jobs bekannt gegeben. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom verklagt Sunrise auf 90 Millionen Franken Schadenersatz

UPC hatte erklärt, für sein Mobile-Angebot zu Swisscom zu wechseln, was mit der Übernahme von Sunrise aber hinfällig wurde. Swisscom macht deshalb eine Vertragsverletzung geltend.

publiziert am 21.2.2024
image

Bundesrat will bei Strommangel gewisse Webseiten sperren

Es geht vor allem um Medien-Sites, die viel Traffic verursachen.

publiziert am 21.2.2024 1
image

Vor 35 Jahren: Der erste moderne GPS-Satellit startet

Das ursprünglich vom US-Militär gestartete GPS-Projekt durchdringt heute unser Leben.

publiziert am 16.2.2024 2
image

Schweizer Telcos gegen Katastrophen-Schutz­mass­nahmen fürs Mobilnetz

Der Bundesrat will, dass Batterien und Generatoren angeschafft werden, um Antennen bei einem Strom-Blackout 72 Stunden lang in Betrieb zu halten. Das ist der Branche zu teuer.

publiziert am 16.2.2024 1