Nokia Siemens will Nortels Filetstück

8. April 2009, 09:32
  • telco
  • avaya
  • verkauf
image

Das finnisch-deutsche Joint-Venture Nokia Siemens hat gemäss einem Bericht des 'Wall Street Journals' ein Angebot für Nortels Carrier-Business eingereicht.

Das finnisch-deutsche Joint-Venture Nokia Siemens hat gemäss einem Bericht des 'Wall Street Journals' ein Angebot für Nortels Carrier-Business eingereicht. Wie die in solchen Sachen oft sehr gut informierte Zeitung schreibt, sei Nokia Siemens auch an Nortels Entwicklungsabteilung für Mobilfunktechnologie interessiert. Nortel konzentrierte seine Forschung auf die vielversprechende vierte Mobilfunk-Generation, LTE (Long Term Evolution).
Der kanadische Telefonie- und Netzwerk-Ausrüster Nortel musste im Januar Gläubigerschutz nach US-amerikanischem Recht beantragen.
Mit der Übernahme von Nortels Carrier-Business könnte Nokia Siemens sein USA-Business wesentlich verstärken, da Nortel dort eine grosse "installierte Basis" (bestehende Kunden) hat. Zudem ist Nortels 'Carrier Networks Group' profitabel.
Die Telefonie-Anbieter Avaya und Siemens Enterprise haben ihrerseits für Nortels Geschäfts-Telefonie-Abteilung, die beispielsweise Telefonzentralen für grosse Firmen und Callcenter herstellt, geboten, weiss das 'Wall Street Journal'.
Zu guter Letzt soll die texanische Firma Genband an jenem Teil von Nortels Carrier-Geschäft interessiert sein, der Switches und Gateways für Telcos herstellt.
Die Kanadier stehen unter einem gewissen Druck, rasch Lösungen für ihre Geschäftseinheiten zu finden, da Neuverkäufe natürlich schwierig sind, solange die Zukunft des Konzerns nicht klar ist. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weko-Busse drückt Gewinn von Swisscom

Wegen einer Busse und anderen Sondereffekten tauchte der Gewinn des Telcos im 1. Halbjahr um ein Viertel.

publiziert am 4.8.2022
image

Sunrise schaltet 2G ab, 3G bis spätestens 2026

Per Ende 2022 wird die 2G-Mobilfunktechnologie eingestellt. Sunrise folgt damit Swisscom und Salt.

publiziert am 3.8.2022
image

Abrupter Wechsel an der Spitze von Avaya

Überraschend wird CEO Jim Chirico auf Anfang August von Branchenveteran Alan Masarek abgelöst, der bereits eine umfassende Überprüfung aller Facetten des Unternehmens ankündigt.

publiziert am 29.7.2022
image

Für Huawei wird es eng in Deutschland

Im deutschen Innenministerium werden Massnahmen gegen "nicht vertrauenswürdige" Hersteller diskutiert. Ein Ausschluss von Huawei dürfte teuer werden.

publiziert am 26.7.2022 1