Nokia steigert Marktanteil weiter

21. Juli 2005 um 12:42
  • international
  • nokia
  • geschäftszahlen
image

Nokia konnte im zweiten Quartal dieses Jahres seinen Anteil am weltweiten Handy-Markt auf 33 Prozent steigern.

Nokia konnte im zweiten Quartal dieses Jahres seinen Anteil am weltweiten Handy-Markt auf 33 Prozent steigern. Der Umsatz mit Handys stieg verglichen mit dem Q2 2004 um 20 Prozent auf 4,86 Milliarden Euro. Insgesamt stieg der Umsatz des finnischen Megakonzerns sogar um 25 Prozent auf 8,06 Miliarden Euro, wozu vor allem auch die Multimedia-Abteilung mit einem Umsatzsprung um 89 Prozent auf 1,38 Milliarden Euro beitrug.
Nokias Reingewinn stieg verglichen mit dem gleichen Quartal im Vorjahr um 15 Prozent auf 799 Millionen Euro. Der Gewinn fiel damit, unter anderem unter dem Einfluss des Preiskampfes im Handymarkt, leicht geringer aus, als sich das die Finanzanalysten erhofft hatten. (hjm)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Sequotech Gruppe wächst deutlich

Die Schweizer Gruppe erreichte 2023 einen Umsatz von rund 43 Millionen Franken. Alle Unternehmen verzeichneten ein Wachstum.

publiziert am 13.6.2024
image

Umsatz bei VMware sinkt um 600 Millionen Dollar

Die ersten Quartalszahlen seit der Broadcom-Übernahme sind publik. Sie zeigen einen tieferen Umsatz, aber auch tiefere Kosten.

publiziert am 13.6.2024
image

Ricoh erzielt mehr Umsatz, aber weniger Gewinn

Der Druckerhersteller hat 2023 mehr eingenommen als im Vorjahr. Schon bald sollen die Einnahmen aus dem Service-Geschäft mehr als die Hälfte ausmachen.

publiziert am 4.6.2024
image

Umsätze im Schweizer ICT-Sektor legen kräftig zu

Nach nur leichten Zunahmen seit Jahresbeginn sind die Umsätze laut Bundesamt für Statistik im März sprunghaft angestiegen.

publiziert am 31.5.2024