Nokia teilt die Handywelt neu ein

19. Juni 2006, 12:12
  • nokia
image

Mit einer neuen Marketingstrategie, die auf einer neuen Einteilung seiner Handys in vier Produktekategorien basiert, möchte Nokia die Nachfrage nach seinen Handys weiter ankurbeln, wie der Hersteller an einer grossen Partnerevent in Singapur bekannt gab.

Mit einer neuen Marketingstrategie, die auf einer neuen Einteilung seiner Handys in vier Produktekategorien basiert, möchte Nokia die Nachfrage nach seinen Handys weiter ankurbeln, wie der Hersteller an einer grossen Partnerevent in Singapur bekannt gab.
Die vier neuen Kategorien sind "Achieve" (Business-Segment), "Explore" (Technisch fortschrittliche Handys für High-end-User und Technikliebhaber), "Live" (Livestyle-Handys) und "Connect" (Die etwas simpleren Handys für die Leute, die hauptsächlich einfach telefonieren möchten.)
Um die neue Strategie auszuhecken, habe man das Ohr, so Nokia ganz nahe an die Konsumenten gelegt, und eine weltweite Konsumentenstudie durchgeführt. "Dass wir die Konsumenten am Besten verstehen ist von vitaler Bedeutung für unser Geschäft", kommentiert dies Robert Andersson, Executive Vice President, Customer Market Operations bei Nokia. Die Neueinteilung der Kategorien, so Anderson, werde die Art, wie Nokia an die Kunden herantritt und auf ihre Bedürfnisse eingehe fundamental bestimmen.
"Wie die Untersuchung zeigt, haben sich sowohl der Markt als auch die Gewohnheiten der Konsumenten weiter segmentiert", präzisierte dies Martin Pedersen, Geschäftsführer Nokia Österreich und Schweiz, im Gespräch mit 'pressetext' noch etwas. "Beispielsweise gelten 50 Prozent der Handybesitzer als 'uninvolved'. Sie kaufen selten ein neues Mobiltelefon bzw. nutzen dessen Funktion nur in einem sehr beschränkten Ausmaß. Hier sehen wir ein großes Entwicklungspotential." (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Ex-Fujitsu-Chef übernimmt Europa-Führung bei Nokia

Nokia ernennt Rolf Werner zum Senior Vice President der Region Europa. Zuvor war er bereits DACH-Chef von Fujitsu und Cognizant.

publiziert am 5.1.2023
image

Deutschland tüftelt mit Nokia an 6G

Das Bundesministerium für Forschung und Entwicklung finanziert ein dreijähriges Projekt, das letztlich die Einführung von 6G zum Ziel hat.

publiziert am 11.7.2022
image

Telco-Ausrüster verlassen Russland

Huawei, Ericsson und Nokia stoppen ihre Geschäfte in Russland. Es droht ein Engpass in der Mobilfunkversorgung.

publiziert am 12.4.2022
image

Nokia startet SaaS-Angebot für Telcos

Die Finnen machen Ernst mit ihrem Cloud-Versprechen und bringen erste Angebote für CSPs auf den Markt.

publiziert am 18.11.2021