Noop ist Googles Sprache für die Java Virtual Machine

21. September 2009, 14:47
  • technologien
  • google
  • programmiersprache
  • java
image

Google will sich nun auch auf der Java-Plattform breitmachen und hat mit "Noop" eine neue Entwicklungssprache für Java freigegeben.

Google will sich nun auch auf der Java-Plattform breitmachen und hat mit "Noop" eine neue Entwicklungssprache für Java freigegeben. Gemäss der Beschreibung auf "Google code" soll die Sprache das Beste "aus Altem und Neuem" vereinen und der Quellcode wie normales Java aussehen.
Derzeit lasse sich allerdings noch nichts Interessantes mit "Noop" programmieren. Man sei erst in der ersten Design- und Entwicklungsphase, heisst es auf der Projektseite weiter. Bleibt die Hoffnung, dass "Noop" später mehr kann - einem Assembler-Programmierer dürfte "NOOP" nämlich eher als Befehl dafür bekannt sein, die CPU in den Ruhezustand zu versetzen. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swico will, dass Leute beim Streaming Strom sparen

Der IT-Branchenverband startet deshalb die Kampagne "Solidarisches Streaming".

publiziert am 21.11.2022
image

Microsoft holt Daten aus dem Ausland in Schweizer RZs

Zügeltermin: Schweizer Microsoft-Kunden können ihre M365-Daten in hiesige Rechenzentren migrieren lassen. Bis April 2023 ist dies noch kostenlos möglich.

publiziert am 21.11.2022
image

In Lausanne serviert ein Roboter Muscheln

"Bella" bringt das Essen an den Tisch und räumt das schmutzige Geschirr wieder ab. Dabei steht der Roboter auch manchmal im Weg oder singt ein Geburtstagsständchen.

publiziert am 21.11.2022
image

Low-Code und Automation wachsen zusammen

Auf den ersten Blick haben Automatisierung und Low-Code wenig gemeinsam. Doch die Welten wachsen zusammen, wie man auf der jüngsten Appian-Veranstaltung sehen konnte.

publiziert am 21.11.2022