Nordwestschweizer Kantone wollen ICT-Firmen anlocken

23. April 2012, 13:37
  • technologien
image

Das ICT-Förderprogramm "i-net" wird ausgebaut: Mehrere Kantone und der Bund unterstützen den neuen Verein "i-net innovation networks".

Das ICT-Förderprogramm "i-net" wird ausgebaut: Mehrere Kantone und der Bund unterstützen den neuen Verein "i-net innovation networks".
Die Kantone aus der Nordwestschweiz wollen innovative Unternehmen fördern und anlocken. Hierzu wurde nun der Verein "i-net innovation networks" gegründet. Von Anfang an mit dabei sind die beiden Basel und Jura. Auch der Kanton Aargau möchte bei der Innovationsförderung enger mit den anderen Kantonen kooperieren: Ein Vereinsbeitritt werde noch im Jahr 2012 angestrebt, heisst es in einer Mitteilung. Eine spätere Beteiligung des Kantons Solothurn sei "möglich und erwünscht".
Ziel des neuen Vereins ist, "das Umfeld für die ansässigen Technologieunternehmen weiter zu verbessern und dazu beizutragen, dass mehr Unternehmen in Technologiebranchen in der Nordwestschweiz gegründet oder angesiedelt werden", so die Mitteilung. Konkret genannt werden die Branchen Cleantech, Life Sciences, Medtech, Nanotechnologie sowie Informations- und Kommunikationstechnologien.
Vereinspräsident und Unternehmer Michael Bornhäusser bezeichnet die nachfrageorientierte Innovationsförderung von i-net als wichtigen Wettbewerbsvorteil für die Unternehmen der Region: "Bei i-net bestimmen die beteiligten Firmen die Inhalte und setzen die Themen", so Bornhäusser anlässlich einer Medienkonferenz in Liestal.
Der Verein hat ein Budget von rund 1,6 Millionen Franken pro Jahr für die Periode 2012 bis 2015. Davon werde der Bund die Hälfte im Rahmen der "Neuen Regionalpolitik" beitragen. "i-net innovation networks" basiert auf dem früheren baselstädtischen Programm i-net Basel, das seit 2003 Dienstleistungen für Unternehmen im Bereich IT und seit 2008 auch in den Bereichen Nanotechnologie und Cleantech angeboten hat. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei

USB-C soll der Standard nicht nur für Smartphones, sondern auch für viele andere Geräte werden.

publiziert am 4.10.2022
image

Das "letzte Stündchen" der alten Einzahlungsscheine

Die Umstellung auf die QR-Rechnung ist aus Sicht der Post sehr gut angelaufen. Es kommen aber immer noch Kunden mit veralteten Einzahlungsscheinen an die Schalter.

publiziert am 4.10.2022
image

Hausmitteilung: Aus C36daily wird ICT Ticker

Wir modernisieren den ICT-Medienspiegel C36daily und geben diesen neu unter dem Namen ICT Ticker heraus. Am bisherigen Format mit kuratierten Inhalten ändert sich nichts.

publiziert am 30.9.2022
image

Wie es um die Umstellung zur QR-Rechnung steht

Die roten und orangen Einzahlungsscheine gehen in den Ruhestand. Wir blicken auf die Einführung der QR-Rechnung zurück und haben bei SIX und Anbietern von Business-Software zum aktuellen Stand nachgefragt.

publiziert am 29.9.2022 5