Nortel wieder im Minus

27. Februar 2008, 16:57
  • telco
  • emea
  • geschäftszahlen
image

Nortel Networks, der im vergangenen dritten Quartal nach fünf Quartalen im Minus --http://www.

Nortel Networks, der im vergangenen dritten Quartal nach fünf Quartalen im Minus wieder schwarze Zahlen ausgewiesen hatte sollen nun weitere 2100 Stellen gestrichen werden.
Der Stellenabbau betrifft hauptsächlich Nordamerika. Zwar wird es wohl auch auf EMEA-Ebene Auswirkungen geben, doch das 50 Angestellte starke Vertriebsteam in der Schweiz dürfte von den Stellenstreichungen nicht betroffen sein.
Nortel wies für das Q4 einen Nettoverlust von 844 Millionen Dollar aus. Gleichzeitig ging der Umsatz um 3,7 Prozent auf 3,2 Milliarden Dollar zurück. Immerhin verzeichnete das Unternehmen im Service-Bereich ein Umsatzwachstum von 12 Prozent. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Meinung: Big-Tech-Beteiligung an Netzausbaukosten ist absurd

Das wäre, wie wenn sich Mercedes und VW sich am Strassenausbau oder Samsung und Miele am Stromnetzunterhalt beteiligen würden, kommentiert Chefredaktor Reto Vogt.

publiziert am 27.9.2022 3
image

Swisscom und EU-Telcos fordern Big-Tech-Beteiligung an Netzkosten

16 CEOs von europäischen Telekomunternehmen wollen, dass sich Google, Meta, Netflix & Co. am Netzausbau beteiligen. Die Forderung ist nicht neu, doch der Ton gewinnt an Schärfe.

publiziert am 26.9.2022
image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Ergon wächst weiter

Der Softwareentwickler konnte seinen Umsatz im 1. Halbjahr 2022 um 8% steigern.

publiziert am 21.9.2022