Noser für den Ständerat nominiert

23. Januar 2015, 07:23
  • people & jobs
image

Der Zürcher Nationalrat Ruedi Noser, Präsident des Dachverbands ICTswitzerland, soll den frei werdenden FDP-Ständeratssitz von Felix Gutzwiller verteidigen.

Der Zürcher Nationalrat Ruedi Noser, Präsident des Dachverbands ICTswitzerland, soll den frei werdenden FDP-Ständeratssitz von Felix Gutzwiller verteidigen. Die Delegierten haben den 53-Jährigen am Donnerstag in Zürich einstimmig nominiert.
In seiner Rede pries sich Noser als offen, ehrlich und spontan an. Er sei einer aus dem Volk und werde den Kanton Zürich mit Kopf und Herz in Bern vertreten, versprach er. Die Nomination war unbestritten. Andere Kandidierende gab es nicht.
Der gebürtige Glarner gehört dem Nationalrat seit 2003 an. Derzeit präsidiert er die Kommission für Wirtschaft und Abgaben. Ab Frühling ist Noser Berufspolitiker, weil er sich dann von der Leitung seines Informatik-Unternehmens zurückziehen will. Er wird künftig nur noch als Verwaltungsrat für die Noser-Gruppe tätig sein. (sda/mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Gianfranco Lanci ist gestorben

Der ehemalige Manager bei Acer und Lenovo verstarb 68-jährig in Italien.

publiziert am 6.2.2023
image

Dell streicht Tausende Jobs

Das Unternehmen baut 5% der globalen Belegschaft ab. Grund sind die sinkenden PC-Verkäufe.

publiziert am 6.2.2023
image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023