Noser Gruppe konsolidiert

20. Juni 2006, 09:21
  • channel
  • nexus
image

Umsatz stagniert. Für 2006 wieder zweistelliges Wachstum angestrebt.

Umsatz stagniert. Für 2006 wieder zweistelliges Wachstum angestrebt.
Das Wachstum der in den letzten Jahren fast schon explosionsartig gewachsenen IT- und Telekommunikationsgruppe von Nationalrat Ruedi Noser ist im vergangenen Jahr zum Stillstand gekommen. Die Gruppe setzte 2005 53 Millionen Franken um, praktisch gleich viel wie 2004.
Der Gewinn ging hingegen um 45 Prozent auf 2,3 Millionen Franken zurück. Der Rückkgang ist aber nicht auf schleppenden Geschäftsgang oder Probleme in einzelnen der Noser-Firmen zurückzuführen. Denn man stellte in einzelnen Firmen auf einen neuen Rechnungslegungsstandard um (Swiss GAAP FER). "Die Gewinnzahlen sind deshalb nur beschränkt vergleichbar. Wir waren bei gewisse Abgrenzungen in langfristigen Projekten etwas konservativer," so Noser zu inside-channels.ch. Ausserdem hat man in den Aufbau von Marketing und Vertrieb sowie in stärkere Management-Strukturen investiert.
Mit den Investitionen sowie dem Ausbau von Vertriebspartnerschaften soll der "Grundstein gelegt sein, um 2006 wieder ein starkes zweistelliges Wachstum zu erzielen," heisst es in einer Mitteilung der Gruppe von heute.
Zur Noser Gruppe gehört Nexus Telecom, ein Dienstleister für Telekom-Konzerne, Bucher & Suter (Systemintegrator für IP-basierte Call-Centers), FROX (Systemintegration und Beratung) sowie die bekannte Noser Engineering (Software-Entwicklung im Industrie-Umfeld). Die Noser Gruppe beschäftigte Ende Jahr 269 Mitarbeitende. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Inventx übernimmt DTI-Gruppe

Der Spezialist für Datentransformation und Informationsmanagement hat einen neuen Besitzer, bleibt aber eigenständig.

publiziert am 27.1.2023
image

W&W Immo Informatik übernimmt Fairwalter

Das Portfolio des Anbieters von Immobiliensoftware soll durch die Applikation von Fairwalter komplettiert werden.

publiziert am 26.1.2023