Notebook-Batterien bleiben knapp

10. September 2008, 14:24
    image

    Die wenigen Hersteller von Batterien für Notebooks produzieren zur Zeit, was die Fabriken hergeben.

    Die wenigen Hersteller von Batterien für Notebooks produzieren zur Zeit, was die Fabriken hergeben. Trotzdem gibt es einen Nachfrageüberhang von ungefähr 10 Prozent. Dies sagte Jackie Ding, Finanzchef des weltweit grössten Herstellers Simplo, in einem Interview mit dem Wirtschaftsnachrichtendienst Bloomberg.
    Ding glaubt, dass die Knappheit an fertig konfigurierten Batterien für tragbare Geräte noch bis ins zweite Quartal 2009 anhalten wird.
    Ursache für das Ungleichgewicht von Nachfrage und Angebot ist ein Brand, der vor sechs Monaten eine Fabrik von LG Chem in Korea, die Lithium-Zellen herstellt, lahm legte. (hc)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Die Notwendigkeit einer Zero-Trust-Edge-Strategie

    Die digitale Transformation hat die Arbeitswelt grundlegend verändert. Neue Technologien erlauben von überall Zugriff auf Geschäftsdaten, was die Angriffsfläche der Unternehmen erheblich vergrössert. Fortinets Zero-Trust-Strategie gewährleistet Unternehmen Sicherheit für Anwender und Geräte.

    image

    "Keylogger": Websites speichern Formulare vor der Datenübermittlung

    Persönliche Daten und Kreditkartennummern werden laut einer Studie an die Websitebetreiber übermittelt, bevor Besucher die Transaktion endgültig abschliessen.

    publiziert am 17.5.2022
    image

    Microsofts globaler Channelchef geht von Bord

    Der Microsoft-Veteran Rodney Clark wechselt nach nur einem Jahr auf seinem Posten zu einem Partnerunternehmen.

    publiziert am 17.5.2022
    image

    Equinix engagiert Nadine Haak als Partner-Verantwortliche

    Als Partner Sales Manager ist Haak für den Ausbau des Channel-Partnerprogramms von Equinix in der Schweiz zuständig.

    publiziert am 17.5.2022