NovaStor-Produkte erstmals bei Broadliner Ingram

12. April 2007, 10:47
  • storage
image

Ingram Micro nimmt die Produkte des Rotkreuzer Storage-Software-Herstellers NovaStor ins Sortiment auf.

Ingram Micro nimmt die Produkte des Rotkreuzer Storage-Software-Herstellers NovaStor ins Sortiment auf. NovaBACKUP, NovaNET und NovaNet-WEB sind ab sofort bei Ingram in Deutschland und Österreich erhältlich. In der Schweiz werden die Produkte "voraussichtlich innerhalb der kommenden drei Wochen in das Programm von Ingram aufgenommen", sagt eine Sprecherin auf Anfrage. NovaStor-Produkte vertreibt darüber hinaus auch Trade Up seit Ende vergangenen Jahres.
Ingram Micro sagt: "Die Software von NovaStor schliesst insbesondere mit den kostengünstigen Lösungen für Kleinunternehmer und Privatanwender eine Lücke in unserem Angebot." (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

CSCS: ETH vergibt 30 Millionen "freihändig" an HPE

Zur Speichererweiterung des Shasta Systems des "Alps"-Supercomputers am Hochleistungsrechenzentrum in Lugano hat die ETH einen Grossauftrag vergeben.

publiziert am 14.7.2022
image

ETH sichert sich IBM-Speicherhardware für 32 Millionen

Freihändig hat Big Blue den Kauf und die Wartung von Speicherlösungen zugesprochen bekommen. Laut dem ETH-CIO Rui Brandao handelt es sich um einen Rahmenvertrag ohne Lieferverpflichtung.

publiziert am 11.7.2022
image

Alle HPE-Storage gibt's künftig im Cloud-Betriebsmodell

Plattform-, Infrastruktur- und Daten-Services: HPE lancierte vor Kunden neue Angebote und kündigte das Aus eines Speichers an.

publiziert am 5.5.2021
image

Dell stellt seine langfristige As-a-Service-Strategie vor

So verkaufen wir Produkte, so bauen wir Produkte, so finanzieren wir Produkte, sagt Dell über Project Apex.

publiziert am 21.10.2020