Novell bringt "alles drin" KMU-Paket

16. Oktober 2007, 16:32
  • linux
  • kmu
  • open source
image

Der Open-Source-Spezialist Novell hat heute eine Komplett-Lösung für KMU, die so genannte "Open Workgroup Suite Small Business Edition" lanciert.

Der Open-Source-Spezialist Novell hat heute eine Komplett-Lösung für KMU, die so genannte "Open Workgroup Suite Small Business Edition" lanciert. Dazu gehört das Desktop-Linux "Suse Linux Enterprise", Novells Kommunikationssoftware GroupWise, der "Open Enterprise Server" als File- und Printserver für Arbeitsgruppen und "Suse Linux Enterprise Desktop" für Office-Anwendungen. Das Software-Paket unterstützt bis zu fünf Server und 200 Anwender.
Gemäss Herstellerangaben wurde der Installationsprozess für das Software-Paket massiv vereinfacht und es gibt Funktionalitäten für die Fernwartung über Internet.
Im die Kosten für eine Linux-basierte Komplett-Lösung für PC-Umgebungen weiter zu senken, wurden Open-Source-Komponenten für Backup und Archiv, Antiviren-Tools, Fax-Software, Spam-Filter-Software und ein VPN-Produkt dem Software-Paket hinzugefügt.
Das Paket kostet in den USA 350 Dollar pro fünf Anwender. Schweizer Preise kennen wir noch nicht. Das Paket war ursprünglich für September angekündigt worden. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Bundesrat gibt grünes Licht für Innosuisse-Revision

Die Totalrevision führt zu mehr Flexibilität, einer weniger starren Kostenaufteilung bei Innovationsprojekten und ermöglicht eine direkte Startup-Förderung.

publiziert am 27.10.2022
image

Studie: Schweizer KMU sind sich Cyberrisiken nicht bewusst

Eine aktuelle Studie zeigt, dass es in mehr als der Hälfte der Schweizer Unternehmen keine Richtlinien für Passwörter gibt.

publiziert am 30.8.2022 1
image

Schweizer Kleinunternehmen, die Homeoffice-Müdigkeit und die Security

Kurzfazit einer Studie: Kleinere Unternehmen habens nicht so mit dem Homeoffice. Die Nutzung ist beinahe auf das Vor-Pandemie-Niveau zurückgegangen.

publiziert am 15.8.2022
image

Wie es um die digitalen Fortschritte in der EU steht

Es braucht laut EU mehr ICT-Fachkräfte und -Kompetenzen in der Bevölkerung und in Unternehmen. Gerade KMU haben demnach noch grosses Potenzial.

publiziert am 3.8.2022