Novell entwickelt chinesisches Linux

16. August 2005, 14:33
  • international
  • china
image

Der Linux-Spezialist Novell (Suse Linux) hat sich mit der China Standard Software Company (CS2C) zusammen getan.

Der Linux-Spezialist Novell (Suse Linux) hat sich mit der China Standard Software Company (CS2C) zusammen getan. Die beiden in einer "strategischen Partnerschaft" verbündeten Firmen wollen gemeinsam Linux-Systeme für Server und Desktops in Chinesisch entwickeln.
Im November 2003 gab CS2C bereits eine Partnerschaft mit Sun bekannt. Man sprach damals davon, dass die regierungsnahe chinesische Softwarefirma jährlich eine halbe bis eine Million von Suns "Java Desktop System" (ehemals StarOffice) auf Desktop-PCs vorinstallieren werde.
Welche Auswirkungen die Vereinbarung zwischen Novell und CS2C auf das Schicksal von Suns Java Desktop System haben wird, ist zur Zeit nicht recht klar. Ebenfalls unklar ist, wieviele "Java Desktop Systems" heute in China wirklich installiert sind. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Der CTO von Microsoft Azure will künftig auf Rust setzen

Weil die Programmiersprache sicherer und zuverlässiger als C und C++ ist, soll sie in Zukunft vermehrt zum Einsatz kommen. Der C++-Erfinder hingegen sieht die Ablösung als "gewaltige Aufgabe".

publiziert am 28.9.2022
image

USA lockert Sanktionen für IT-Firmen im Iran

Weil die iranische Regierung den Zugang zum Internet eingeschränkt hat, versuchen sowohl Behörden als auch Private den Informationsfluss aufrecht zu halten.

publiziert am 26.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022