Novell mit deutlich mehr Gewinn

3. Dezember 2010, 16:08
  • international
  • geschäftszahlen
image

Der US-Softwarekonzern Novell, der von Attachmate --/frontend/insideit?_d=_article&site=ii&news.

Der US-Softwarekonzern Novell, der von Attachmate übernommen werden soll, hat im vierten Quartal des Geschäftsjahrs 2010 einen Umsatz von 207 Millionen US-Dollar erwirtschaftet. Dies sind 9 Millionen Dollar weniger als in der Vorjahresperiode. Auf der Gewinnseite resultierten 22 Million Dollar, nachdem ein Jahr zuvor noch ein Verlust von 259 Millionen Dollar ausgewiesen werden musste.
Das Geschäftsjahr 2010 schliesst Novell damit mit einem Gesamtumsatz von 812 Millionen US-Dollar ab. Dies sind 50 Millionen Dollar weniger als noch ein Jahr zuvor. Auf der Gewinnseite resultierten 84 Millionen Dollar (nach einem Verlust von 206 Millionen im Vorjahr).
Mit 286 Millionen Dollar trug die Sparte Collaboration Solutions am meisten zum Umsatz bei, auch wenn der Rückgang hier im Vergleich zum Vorjahr mehr als zehn Prozent beträgt. Novells System- und Ressourcemanagement-Software erzielte 2010 einen Umsatz von 156 Millionen (Vorjahr 161 Millionen), Open Platform Solutions - darunter Suse Linux - erzielte 153 Millionen (Vorjahr 157 Millionen) und die Sparte Identity and Security Management trug 129 Millionen Dollar (Vorjahr 121 Millionen). (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Beschluss für europaweit einheitliche E-ID gefasst

Die eIDAS-Verordnung der EU verpflichtet alle Mitgliedstaaten, eine einheitliche digitale Identität anzubieten. Europa scheint nicht aus den Fehlern der Schweiz gelernt zu haben.

publiziert am 7.12.2022 1
image

San Francisco: Vorerst doch keine Roboter zum Töten

In einer zweiten Abstimmung hat sich das kommunale Gremium doch noch gegen die Richtlinie entschieden.

publiziert am 7.12.2022
image

Microsoft will eine "Super-App" schaffen

Der Konzern will die chinesische App Wechat kopieren. Für den Vertrieb der Anwendung wird man allerdings weiterhin auf die Konkurrenz angewiesen sein.

publiziert am 7.12.2022
image

Drivetek in die USA verkauft

Der Engineering-Dienstleister stellt Hard- und Software für verschiedene Antriebstechniken her. Nun wurde das Startup für mehrere Millionen Franken veräussert.

publiziert am 7.12.2022