Novell ohne Adrian Humbel

19. März 2007, 16:57
  • people & jobs
image

Novell-Veteran Adi Humbel hat den US Software-Spezialisten Novell mit unbekanntem Ziel verlassen

Novell-Veteran Adi Humbel hat den US Software-Spezialisten Novell mit unbekanntem Ziel verlassen.
Novell verliert einen weiteren Spitzenmanager: Adrian Humbel (Foto), zuletzt bei Novell als "Chief Technology Officer Security and Identity EMEA" für die Weiterentwicklung und Propagierung der Identity-Management-Lösungen verantwortlich, hat das Unternehmen verlassen. Novell-PR-Mann Michael Seiler bestätigte uns eine entsprechende Insider-Information.
Humbel begann seine Karriere bei Novell bereits 1991 (!), war fünf Jahr der Chef der Schweizer Niederlassung und kümmerte sich dann um das Identity-Management-Geschäft in Europa.
Humbel suche eine neue Herausforderung, sagt Seiler. Sein Weggang sei eine persönliche Entscheidung gewesen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Roland Bieri wird neuer CEO von Itnetx

Nach nur 18 Monaten kommt es bei dem Cloud-Dienstleister für KMU erneut zum Chefwechsel. Nadia Rahim verlässt das Unternehmen.

publiziert am 7.10.2022
image

An der ZHAW kann man neu Medizin­informatik studieren

Die Hochschule begründet den neuen Bachelor-Studiengang mit einer grossen Nachfrage nach Know-how an der Schnittstelle von Medizin und IT.

publiziert am 6.10.2022
image

Neuer Proalpha-CTO soll Cloud-Transformation forcieren

Beim ERP-Anbieter Proalpha übernimmt Björn Goerke als Technologie-Chef. Er war zuvor viele Jahre für SAP tätig.

publiziert am 6.10.2022
image

Ein Nachruf: Daniel Hürlimann ist tot

Daniel Hürlimann wurde Ende letzten Jahres zum ersten Professor für Rechtsinformatik der Schweiz ernannt. Ende September ist er 37-jährig verstorben.

publiziert am 5.10.2022