Novell ohne Adrian Humbel

19. März 2007 um 16:57
  • people & jobs
image

Novell-Veteran Adi Humbel hat den US Software-Spezialisten Novell mit unbekanntem Ziel verlassen

Novell-Veteran Adi Humbel hat den US Software-Spezialisten Novell mit unbekanntem Ziel verlassen.
Novell verliert einen weiteren Spitzenmanager: Adrian Humbel (Foto), zuletzt bei Novell als "Chief Technology Officer Security and Identity EMEA" für die Weiterentwicklung und Propagierung der Identity-Management-Lösungen verantwortlich, hat das Unternehmen verlassen. Novell-PR-Mann Michael Seiler bestätigte uns eine entsprechende Insider-Information.
Humbel begann seine Karriere bei Novell bereits 1991 (!), war fünf Jahr der Chef der Schweizer Niederlassung und kümmerte sich dann um das Identity-Management-Geschäft in Europa.
Humbel suche eine neue Herausforderung, sagt Seiler. Sein Weggang sei eine persönliche Entscheidung gewesen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Abacus baut Stellen in Biel ab

Die Softwareschmiede hat rund 90 Mitarbeitende in der Westschweiz. Dort gibt es jetzt aber einen Stellenabbau, von dem jeder Vierte betroffen ist.

publiziert am 21.2.2024
image

Isolutions ernennt einen CISO

Christoph Ratavaara soll Schwachstellen im Unternehmen frühzeitig erkennen.

publiziert am 21.2.2024
image

Peter Amrhyn wird CEO von Swisscom Trust Services

Nik Fuchs gibt die Leitung der Sparte für elektronische Unterschriften im März ab. Seine Position übernimmt der ehemalige CTO Peter Amrhyn.

publiziert am 20.2.2024
image

Syndicom fordert von Google "seriöse Personalplanung"

Die Gewerkschaft kritisiert die dritte Entlassungswelle innert Jahresfrist. Das Konsultationsverfahren dazu ist nun abgeschlossen.

publiziert am 19.2.2024