Novell verspricht einfache Lösung für Kompatibilitätsprobleme mit Business-Applikationen

4. September 2008 um 08:39
  • business-software
image

Novell bringt die neue Virtualisierungslösung "ZENworks Application Virtualization" auf den Markt und zielt damit vor allem auf Unternehmen ab, die Kompatibilitätsprobleme beim Einsatz ihrer Business-Applikationen auf neuen Betriebssystemen, zum Beispiel Vista, haben.

Novell bringt die neue Virtualisierungslösung "ZENworks Application Virtualization" auf den Markt und zielt damit vor allem auf Unternehmen ab, die Kompatibilitätsprobleme beim Einsatz ihrer Business-Applikationen auf neuen Betriebssystemen, zum Beispiel Vista, haben.
Solchen Unternehmen verspricht Novell einiges. "Mit 'Novell ZENworks Application Virtualization' erhalten die Kunden eine Lösung, die Konflikte zwischen Anwendungen und Betriebssystem verhindert. Kombiniert mit den Application-Management-Funktionalitäten von 'ZENworks Configuration Management' können Unternehmen bisher inkompatible Anwendungen an Tausende Nutzer in wenigen Stunden verteilen - statt wie bisher in Wochen, Monaten oder überhaupt nicht", erklärt Joe Wagner, Senior Vice President und General Manager Systems and Resource Management bei Novell vollmundig.
Die Lösung, so Novell, erstellt virtuelle Anwendungen in einer einzigen, isolierten Datei, was die angesprochenen Kompatibilitätsprobleme verhindern soll. "ZENworks Application Virtualization" sei ausserdem gemäss Novell die gegenwärtig einzige Virtualisierungslösung, die vorkonfigurierte Templates für gängige Business Software enthalte. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Epic-Einführung: Insel-Gruppe stellt den Schalter um

In der Nacht auf Samstag werden mit dem neuen Klinikinformationssystem 50 verschiedene Lösungen ersetzt. Ein Supportteam steht rund um die Uhr bereit.

publiziert am 28.2.2024
image

Tumblr und Wordpress wollen Inhalte für KI-Training verkaufen

Die beiden Content-Management-Plattformen wollen die Inhalte ihrer Nutzenden zu Geld machen. Wer das nicht will, muss die Funktion deaktivieren.

publiziert am 28.2.2024
image

Workday: "KI darf keine Entscheidungen fällen"

Unternehmen werden nicht müde, zu betonen, dass sie Künstliche Intelligenz verantwortungsvoll einsetzen. Workday erklärt, was dies für den ERP-Anbieter konkret bedeutet.

publiziert am 26.2.2024 1
image

Peter Amrhyn wird CEO von Swisscom Trust Services

Nik Fuchs gibt die Leitung der Sparte für elektronische Unterschriften im März ab. Seine Position übernimmt der ehemalige CTO Peter Amrhyn.

publiziert am 20.2.2024