Novells Umsatz geschrumpft

3. März 2006 um 13:13
  • international
  • geschäftszahlen
image

Novell ist zwar vom Umsatz her gesehen heute nur ein Mittelfeldplayer im IT-Geschäft, als Indikator für die Lage im Open Source-Business ist der Geschäftsgang von Novell aber immer interessant.

Novell ist zwar vom Umsatz her gesehen heute nur ein Mittelfeldplayer im IT-Geschäft, als Indikator für die Lage im Open Source-Business ist der Geschäftsgang von Novell aber immer interessant.
Im ersten Quartal seines Geschäftsjahres 2006, das am 31. Januar endete, konnte Novell allerdings keine Lorbeeren ernten. Der Umsatz ging verglichen mit dem ersten Quartal des Vorjahrs um 5,5 Prozent auf 274 Millionen Dollar zurück.
Der Gewinn blieb mit 2 Millionen Dollar bescheiden. Der Vergleich mit dem Vorjahr ist allerdings schwierig, da vor 12 Monaten eine Vergleichzahlung von Microsoft in der Höhe von 448 Millionen Dollar zu einem verbuchten Gewinn von 392 Millionen Dollar führte. Ein von Novell errechneter "non-GAAP"-Gewinn (Eine Gewinnrechnung, die Sondereinflüsse ausklammert) weist auf eine Verbesserung der Ertragsstruktur hin: Für das aktuelle erste Quartal betrug dieser gemäss Novell 18 Millionen Dollar aus, während es im Jahr zuvor noch 10 Millionen Dollar gewesen waren.
Mit dem neuen Open Enterprise Server (OES), der Linux und NetWare umfasst, machte Novell 43 Millionen Dollar Umsatz, mit den restlichen Linux-Produkten 13 Millionen. Aus dem Bereich "Systems, Security and Identity Management" stammten 63 Millionen Dollar Umsatz. (hjm)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Adnovum-Umsatz stagniert

Das Schweizer Software-Unternehmen hat trotzdem wieder zusätzliches Personal eingestellt und meldet eine hohe Nachfrage im Security-Bereich.

publiziert am 15.5.2024
image

Softwareone steigert Umsatz und Gewinn

Im ersten Quartal 2024 konnte der Stanser IT-Dienstleister gute Zahlen präsentieren. Ein Verkauf des Unternehmens an Bain Capital wird wahrscheinlicher.

publiziert am 15.5.2024
image

Solider Start ins Geschäftsjahr bei Bechtle

Der Umsatz beim deutschen IT-Konzern ist um 2,3% auf 1,5 Milliarden Euro zurückgegangen. In der Schweiz und unter dem Strich konnte Bechtle jedoch zulegen.

publiziert am 8.5.2024
image

Abraxas schreibt operativen Verlust von 3,5 Millionen Franken

Trotz Rekordumsatz klafft ein Loch in der Kasse. Aufgrund von Kostensteigerungen und hohen Investitionen muss das Unternehmen einen Verlust hinnehmen.

publiziert am 3.5.2024