NTT eröffnet neue Division "Cloud Communications"

20. März 2020, 10:16
  • cloud
  • it-anbieter
  • workplace
  • consultant
image

Die Division ist auf cloudbasierte Kommunikations- und Workplace-Lösungen fokussiert und führt die Aktivitäten von Arkadin weiter.

Der auch in der Schweiz stark präsente IT-Dienstleister NTT Ltd. gibt die Lancierung der Cloud Communications Division bekannt. Die Einheit führe die Aktivitäten von Arkadin fort, wie NTT mitteilt. Der Anbieter von Collaboration Services Arkadin wurde 2014 von der NTT Communications Group übernommen.
Geleitet wird die neue Division von Mark Alexander als CEO, der bislang als CEO von Akadin tätig war. Andrew Pearce führt als Managing Director die EMEA-Region, wie aus der Mitteilung hervorgeht. Weiter zum Führungsteam gehören Fiona Lodge als Chief Product and Strategy Officer und Jean Turgeon, Chief Technology and Information Officer. Sie werden eng mit den regionalen und Go-to-Market-Teams zusammenarbeiten, um die strategische Weiterentwicklung der Cloud-Communications-Lösungen von NTT voranzutreiben.
Die Cloud Communication Division von NTT biete Services rund um cloudbasierte Kommunikations- und Workplace-Lösungen. Das Portfolio besteht aus Consulting, Bereitstellung und Services rund um das Thema Enterprise Communications.

Loading

Mehr zum Thema

image

Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

publiziert am 30.9.2022 7
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Edöb: "Vertrauen Behörden nur auf private Gutachten, können sie sich eine blutige Nase holen"

Der Eidgenössische Datenschützer kritisiert Anwaltskanzleien, die Behörden beim Einsatz von US-Cloud-Diensten Sicherheit versprechen. Im Interview schildert Adrian Lobsiger seine Sicht.

publiziert am 28.9.2022 3
image

Public Cloud: Der Bund hat Verträge mit Hyperscalern unterzeichnet

Da noch ein Gerichtsverfahren hängig ist, können die Ämter noch keine Cloud Services im Rahmen der 110 Millionen Franken schweren WTO-Beschaffung beziehen.

publiziert am 27.9.2022 1