Null-Prozent-Miete für KMU-Lösungen von Cisco

14. Mai 2009, 14:13
  • channel
  • cisco
  • kmu
image

Der Netzausrüster Cisco bietet kleinen und mittleren Unternehmen ab sofort die Möglichkeit, mit dem --http://www.

Der Netzausrüster Cisco bietet kleinen und mittleren Unternehmen ab sofort die Möglichkeit, mit dem EasyLease-Programm zinslos in neue IT-Infrastruktur zu investieren. Das Angebot gilt für IT-Investitionen von mindestens 1'500 und maximal 150'000 Franken für Netzwerk-Infrastruktur sowie zusätzlich 150'000 Franken für IP-Telefonie mit einer Miet-Laufzeit von 24 oder 36 Monaten. Bereits nach einem Jahr kann, so Cisco, bis zu 28 Prozent des Volumens durch neue Geräte ausgetauscht werden. Zudem darf die Investitionssumme bis zu 30 Prozent auch Produkte oder Services von anderen Anbietern umfassen.
Mit diesem Angebot will Cisco Unternehmen dabei unterstützen, auch in wirtschaftlich angespannten Zeiten in ihre IT zu investieren, heisst es in einer Mitteilung. Der Netzausrüster geht von Einsparungen von 12 bis 15 Prozent bei den Total Cost of Ownership (TCO) aus, die durch das zinslose Leasing erreicht werden können. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

BRACK.CH Business: digital und persönlich

Das Einkaufserlebnis so angenehm und einfach wie möglich zu gestalten, ist im Privatkundenbereich längst selbstverständlich. BRACK.CH Business hat sich das und noch mehr für seine Geschäftskunden auf die Fahnen geschrieben – sowohl beim Online-Angebot als auch in der persönlichen Betreuung.

image

Farner kauft Digital-Marketing-Agentur Blueglass

Das Blueglass-Team wird in Farner integriert, der Name bleibt aber bestehen. Weitere Übernahmen ähnlicher Agenturen werden folgen.

publiziert am 9.12.2022
image

Netrics gründet eine eigenständige Consulting Boutique

Die neue Firma namens Aliceblue bietet unter anderem Beratung im Bereich Cloud-Technologie. Das Team besteht aus IT-Veteranen.

publiziert am 8.12.2022
image

Für Gemeinden ist IT-Sicherheit ohne Dienstleister nicht zu haben

Gemeinden sind keine Unternehmen, aber müssen – und wollen – ihre IT ebenso modernisieren, sagt Marco Petoia vom Gemeinde-RZ-Betreiber RIZ in Wetzikon. Fällanden und Bauma erklären uns, warum.

publiziert am 7.12.2022