Nutanix ernennt neuen EMEA-Vertriebsleiter

16. Juli 2019, 13:47
  • people & jobs
  • nutanix
  • emea
  • europa
image

Sammy Zoghlami wurde von Nutanix zum neuen SVP of Sales für die EMEA-Region ernannt.

Sammy Zoghlami wurde von Nutanix zum neuen SVP of Sales für die EMEA-Region ernannt. In seiner neuen Rolle übernehme er die Verantwortung für alle Aspekte des Nutanix-Vertriebs in der Region, die von Skandinavien bis Südafrika und von Irland bis Russland reicht, schreibt der Hyperkonvergenz-Spezialist. Zoghlami folgt auf Chris Kaddaras, der zum SVP Sales für Nord- und Südamerika ernannt wurde.
Der neue EMEA-Verkaufschef stiess 2013 als Country-Manager für Frankreich zu Nutanix und übernahm zwei Jahre später die Verantwortung für Südeuropa. Vor seinem Eintritt ins Unternehmen war er im Vertrieb und Business-Development bei Cisco und Computacenter in Grossbritannien und Frankreich tätig. "Ich freue mich sehr auf die Gelegenheit, meine Erfahrungen mit der Betreuung von Märkten wie Frankreich, der iberischen Halbinsel, Italien, der Schweiz sowie Nord- und Westafrika auf neue Gebiete anzuwenden und weiterzuentwickeln, die sowohl kommerzielle Erfolge als auch neue Potenziale für Nutanix aufweisen", so Zoghlami. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Podcast: Fachkräftemangel in der IT wird immer schlimmer

Aktuelle Zahlen zeigen, dass sich der ohnehin schon akute Fachkräftemangel nochmal drastisch zuspitzt. Wir reden darüber, was das bedeutet und was dagegen getan wird.

publiziert am 2.12.2022
image

Ti&m holt Avaloq-Mann als Sales-Chef

Peter Knapp wird im März 2023 die Sales-Leitung beim IT-Dienst­leister übernehmen. Als langjähriger Avaloq-Manager kennt er die Schweizer Finanz- und Bankenbranche.

publiziert am 1.12.2022
image

Avaloq-Partner Confinale schafft neue Leitungspositionen

Pascal Inauen und Birol Izel werden künftig die Geschäftsentwicklung und den Verkauf beim Schweizer Unternehmen verantworten.

publiziert am 1.12.2022
image

Co-CEO verlässt Salesforce

Bret Taylor geht nach einem Jahr an der Spitze. Marc Benioff bleibt alleine zurück.

publiziert am 1.12.2022