Nutanix findet, im HCI-Markt werden Äpfel mit Birnen verglichen

19. Dezember 2019, 14:49
image

Dell habe eine starke Position im Markt für Hyperconverged Infrastructure (HCI) und werde immer stärker, sagt Dell selbst.

Dell habe eine starke Position im Markt für Hyperconverged Infrastructure (HCI) und werde immer stärker, sagt Dell selbst. "Wir sind also die Nummer eins und mehr als doppelt so gross wie die Nummer zwei [Nutanix]. Wir haben das Ziel, dreimal, viermal, fünfmal, sechsmal grösser als die Nummer zwei zu sein", sagte Firmengründer Michael Dell vor wenigen Tagen.
Nun kontert Nutanix-CEO Dheeraj Pandey. Michael Dell würde kein genaues Bild des HCI -Marktes zeichnen. "Wenn wir unseren Marktanteil mit dem eines Hardware-Unternehmens vergleichen, vergleichen wir Äpfel mit Birnen", sagte er zum US-Channelmagazin 'CRN'.
Berechnungen zu den Marktanteilen bei HCI würden "hauptsächlich durch Hardware getrieben, die für das Nutanix-Business schlicht nicht relevant ist", so der Nutanix-CEO. "Unser Software-Modell gibt den Kunden die komplette Auswahl, einschliesslich der Freiheit, unsere Software auf Dell-Hardware zu betreiben."
Laut Zahlen von IDC hat Dell Technologies im dritten Quartal 2019 einen weltweiten Marktanteil für HCI-Systeme von 35,1 Prozent erreicht (Vorjahr 29,3). Nutanix belegte mit einem Anteil von 13 Prozent den zweiten Platz bei den HCI-Systemen nach 16,6 Prozent im Jahresvergleich.
Etwas Hardware fliesst auch in die Software-Zahlen
Nutanix habe in den letzten zwei Jahren den Entscheid gefällt, sich zu einem reinen Softwareunternehmen wandeln zu wollen. "Wir haben uns vom Verkauf von Hardware hin zum Verkauf von reiner Software bewegt und sind heute dabei, unser Geschäft weiter auf Abonnements umzustellen", so Pandey zu 'CRN'.
Dem Bericht zufolge habe Nutanix mit IDC zusammengearbeitet, um für die Marktzahlen eine reine Software-Perspektive zu schaffen. "Es war ein langer Prozess, aber ein notwendiger, und wir sind IDC dankbar, dass sie die Notwendigkeit eines Updates erkannt haben", wird Tonya Chin,VP Corporate Communications und Investor Relations bei Nutanix, zitiert.
IDC habe zwar noch keine reine HCI-Software-Marktanteilsperspektive implementiert, weise aber Marktdaten in Bezug auf den Eigentümer der Software aus, die die Hyperconverged-Kernfunktionen bereitstelle. VMware, das zu Dell Technologies gehört, erreichte im dritten Quartal 2019 einen Anteil von 38 Prozent an der weltweiten HCI-Software (Vorjahr 34,8 Prozent). Nutanix lag laut IDC mit einem Anteil von 27,2 Prozent auf dem zweiten Platz (Vorjahr 33,7 Prozent). Dritter im Software-Segment ist Dell Technologies mit 118,8 Millionen US-Dollar Quartals-Umsatz (plus 65,5 Prozent) und einem Marktanteil von 5,9 Prozent.
In dieser Berechnung um die Kernfunktionen ("Core Hyperconverged Capabilities") würden aber teilweise Hardware-Zahlen und Berechnungen einfliessen, die den errechneten Marktanteil von Nutanix "signifikant und negativ beeinflusst", so Nutanix. IDC hat auf eine Anfrage von 'CRN' bislang nicht geantwortet. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Es ist so weit: EWL weiht Rechenzentrum im Wartegghügel ein

Nach nunmehr 10 Jahren ist eines der modernsten Datacenter der Schweiz in der ehemaligen Luzerner Zivilschutzanlage offiziell eröffnet worden.

publiziert am 21.6.2022
image

Neue Rechenzentren haben in Irland einen schweren Stand

Irland gilt als grosser Tech-Hub. Doch die Energiebehörde schiebt RZ-Neubauten wegen des Stromverbrauchs einen Riegel vor. Interxion muss ein Millionenprojekt stoppen.

publiziert am 17.6.2022
image

Bexio betreibt Schadensbegrenzung

Nach der Kritik um die AGB-Anpassung, die die Datenweitergabe an die Mobiliar Versicherung erlaubt, betont der Software-Anbieter die grosse Nachfrage nach dem eigenen Produkt.

publiziert am 15.6.2022
image

Lenovo eröffnet erstes Werk in Europa

Der chinesische Hersteller hat seine erste Produktionsstätte in Europa eröffnet. Darin sollen Geräte für die Emea-Kundschaft gefertigt werden.

publiziert am 14.6.2022