Nutanix hat jetzt eine Schweizer Channel-Chefin

23. April 2018, 15:42
image

Dominique Wüthrich wechselt von Check Point zu Nutanix.

Dominique Wüthrich wechselt von Check Point zu Nutanix. Beim Storage-Spezialisten wird sie hierzulande ab 1. Mai die Position des Channel Sales Managers übernehmen, wie sie in einer E-Mail an Geschäftspartner schreibt.
Es handelt sich um eine neu geschaffene Stelle, so Schweiz-Chef Florian Koeppli zu inside-channels.ch, die man "endlich" habe besetzen dürfen. In der Schweiz zählt Nutanix mittlerweile rund 20 Mitarbeitende.
Als neue Channel-Chefin soll Wüthrich zum einen die bestehenden Partner unterstützen. Nutanix habe eine hohe Innovationsrate, so Köppli, da sei es wichtig, die Partner eng zu betreuen. Zum anderen gehe es darum, eine gewisse Anzahl von Partnern auf das "nächste Level" zu bringen. Mit einer gemeinsamen Business-Planung und gemeinsamen Projekten solle die Position von Nutanix im Markt gestärkt werden.
Wüthrich war die letzten rund fünf Jahre beim Security-Spezialisten Check Point tätig. Davor arbeitete sie bei Sun und Oracle. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Ex-Digitalchef des BAG heuert bei Berner Fachhochschule an

Die BFH will mit Sang-Il Kim ihre digitalen Kompetenzen stärken: Auch Gert Krummrey von der Insel Gruppe stösst zum Medizininformatik-Bereich der Fachhochschule.

publiziert am 12.8.2022
image

Swisscom verliert Festnetztelefonie von Basel-Stadt an Sunrise

Im Rahmen der Mitgliedschaft bei eOperations Schweiz sind die Verwaltung des Kantons Basel-Stadt plus Uni, Spital, Verkehrs-Betriebe und Industrielle Werke zu Sunrise gewechselt.

publiziert am 12.8.2022
image

Wegen Korruption verurteilter Samsung-Chef begnadigt

Die Begnadigung soll Lee Jae-yong laut Justizminister erlauben, einen Beitrag zur "Überwältigung der wirtschaftlichen Krise" des Landes zu leisten.

publiziert am 12.8.2022
image

Schwacher PC-Markt belastet Lenovo

Wachstum in anderen Bereichen kann die Rückgänge im PC-Absatz nicht wettmachen. Der chinesische Hersteller stagniert.

publiziert am 11.8.2022