Nvinity scheint seinen Platz im Schweizer Markt zu finden

19. August 2009, 13:43
  • business-software
  • erp/crm
  • sap
image

Die moderne KMU-Geschäftslösung Nvinity scheint sich im Schweizer Markt durchzusetzen.

Die moderne KMU-Geschäftslösung Nvinity scheint sich im Schweizer Markt durchzusetzen. Die gleichnamige Schwerzenbacher Firma, die die deutsche Lösung in der Schweiz vertreibt, kann für das erste Halbjahr gleich sieben Kunden vermelden, die die Nachfolgelösung des in die Jahre gekommenen 'SQL Business' produktiv eingeführt haben.
Interessant scheint uns vor allem das Projekt bei Polytechna, einem auf Fördertechnik spezialisierten Unternehmen in Hittnau, dass eine ASP-Version von SAP mit Nvinity abgelöst hat. Zu den weiteren Neuanwendern der Lösung gehören ein Textilunternehmen, zwei technische Handelsunternehmen und zwei Firmen aus der Modebranche. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Prantl behauptet: Bexio wird definitiv zum Lakaien der Mobiliar

Unser Kolumnist Urs Prantl kritisiert die neue Datenweitergabe-Praxis von Bexio und deren äusserst kurzfristige Bekanntgabe.

publiziert am 23.5.2022 1
image

In der Schweiz geht IT-Novum in Allgeier auf

Hierzulande verschwinden die Marke und das Firmenkonstrukt des im letzten Jahr von Allgeier gekauften Open-Source-Spezialisten. IT-Novum Deutschland und Österreich sind nicht betroffen.

publiziert am 19.5.2022
image

SAP-Mitgründer Hasso Plattner noch 2 Jahre Aufsichtsratschef

Trotz Unruhe unter den Aktionären wegen der Missachtung des Rotationsprinzips ist der grosse alte Mann der SAP abermals als Vorsitzender des Aufsichtsrats bestätigt worden.

publiziert am 19.5.2022
image

Ex-SAP-Spitzenmann droht Klage wegen Betrugs

Hans Schlegel ist mit vielen Versprechungen ins digitale Bauen eingestiegen. Nun steht das Projekt SAP Bau 4.0 vor dem Aus, Schlegel vor einem Schuldenberg und in einem Markenstreit mit SAP.

publiziert am 13.5.2022 1