Obwaldner Staatsarchiv online durchstöbern

26. Februar 2015, 08:09
  • e-government
image

Seit Februar sind die Bestände des Obwaldner Staatsarchivs über --http://query.

Seit Februar sind die Bestände des Obwaldner Staatsarchivs über eine Datenbank im Internet durchsuchbar. Von 145'000 Beständen sind 56'000 online recherchierbar. Mit dem Angebot liessen sich Archivbesuche für die Einsichtnahme in die Originaldokumente einfacher planen.
Mit der Online-Datenbank will das Staatsarchiv das schriftliche Kulturgut des Kantons Obwalden besser zugänglich machen, wie die Staatskanzlei am Donnerstag mitteilte. Zu den Beständen zählen Urkunden zur Eidgenossenschaft, Regierungs- und Gerichtsprotokolle, Privatarchive von Vereinen, Korporationen und Einzelpersonen.
Das älteste Schriftstück im Archiv ist über 800 Jahre alt. Es ist eine Urkunde, die einen Grundstücktausch zwischen Graf Rudolf von Habsburg, seinen Söhnen und dem Kloster Engelberg belegt. Daneben finden sich jüngste Dokumente, die nicht mehr auf Papier sondern nur noch elektronisch im Staatsarchiv vorhanden sind. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Urs Truttmann wird Digitalchef der Stadt Luzern

Nachdem Truttman seit April schon interimistisch als CDO im Einsatz stand, übernimmt er die Leitung der Dienstabteilung Digital jetzt definitiv.

publiziert am 29.9.2022
image

Jetzt sind auch in St. Gallen die letzten Gemeinden im Online-Kataster vertreten

Die Schweizer Erfolgsgeschichte mit der Einführung eines Online-Portals umfasst nun auch die gesamte Fläche des Ostschweizer Kantons. Warum es dort länger gedauert hat, erklärte uns der Kantonsgeometer.

publiziert am 29.9.2022
image

Regierung will Millionen für Digitale Transformation von Basel-Land ausgeben

Für die digitale Verwaltung und den Aufbau eines Governance-Modells sollen 21 Millionen aufgewendet werden. Es gebe dazu keine Alternative, so der Regierungsrat.

publiziert am 29.9.2022
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022