Öffentliches Brainstorming für eine E-Gov-Landkarte

28. Februar 2013, 14:08
  • e-government
  • schweiz
  • gemeinde
  • kanton
image

Es sollen alle bestehenden Online-Dienstleistungen der Gemeinden, Kantone und der Bundesverwaltung auf einer Landkarte visualisiert werden. Ideen sind gefragt.

Es sollen alle bestehenden Online-Dienstleistungen der Gemeinden, Kantone und der Bundesverwaltung auf einer Landkarte visualisiert werden. Ideen sind gefragt.
In kleinen, aber beständigen Schritten, die alle bestehenden Online-Dienstleistungen der Gemeinden, Kantone und der Bundesverwaltung mit der dafür eingesetzten technischen Lösung aufzeigt, beschleunigen. Die Landkarte soll beispielsweise anzeigen, wo in der Schweiz Adressänderungen und Steuererklärungen bereits online abgewickelt werden können.
Für diese Umsetzung der Karte werden nun auf der Brainstorming-Plattform atizo Ideen gesucht. Es wird eine "innovative Methode" gesucht, um die Landkarte in Zukunft zu pflegen und zu aktualisieren. Die Kriterien sind: 1) Gemeinden und deren Angestellte werden angesprochen 2) vom Bund umsetzbare Massnahmen 3) Einsatz von Tools und Kommunikationsmitteln.
Die Ideen können seit heute eingereicht werden, und werden noch bis am 20. März 2013 angenommen. Es können bis zu 1'000 Franken gewonnen werden bei einer Teilnahme. Es sind bereits 40 Vorschläge eingegangen. Hier können die Vorschläge deponiert werden. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Domain pulse: Die vernetzte Welt ist ein fragiles Gebilde

Branchenexperten haben über die Sicherheit des Internets diskutiert. Eine allumfassende Lösung scheint es aber nicht zu geben.

publiziert am 7.2.2023
image

Reto Baumann ist neuer CIO bei Concordia

Baumann wechselt von Swisscard AECS zur Versicherung, wo er neu die Belange der Informatik in der Geschäftsleitung vertreten soll.

publiziert am 7.2.2023
image

Neue Digitalchefin für Interhome Group

Per 1. April 2023 bekommt der Ferienwohnungsvermieter eine Doppelspitze: Sylvia Epaillar wird als Chief Commercial & Digital Officer zusammen mit Jörg Herrmann die Leitung übernehmen.

publiziert am 7.2.2023
image

Die andere Sicht: Bugfix für den Bundesrat

Die Schweiz braucht ein eigenes Technologie-Departement, fordert die Organisation CH++ bei inside-it.ch.

publiziert am 7.2.2023