Oerlikon wird Entwicklermekka

6. Mai 2013 um 09:29
  • technologien
  • java
  • konferenz
  • zürich
  • microsoft
image

Die Entwicklerkonferenz Jazoon geht nach Oerlikon und konzentriert sich wieder mehr auf "Techie-Themen". Neue Leitung, neuer Termin im Herbst. Vorschläge und Ideen jetzt einreichen.

Das neue Jazoon-Team: Reto Giger (Sponsoring), Ulrich Schwar (Kommunikation), Daniel Eichhorn (Programm), Roland Weiss (Location, Logistik).
Die Zürcher Entwicklerkonferenz Jazoon verlegt Standort und Termin: Die Jazoon 2013 findet am 22. und 23. Oktober in Zürich Oerlikon im StageOne, einer ehemaligen ABB-Fabrikhalle statt.
Die erste Jazoon fand 2007 als reine Java-Entwicklerkonferenz statt. Sie ist in den letzten Jahren thematisch etwas "ausgefranst". So integrierte sie 2011 und 2012 die "SET-Konferenz" (Software Engineering Today) und 2011 auch einige Themen aus der Microsoft-Entwickler-Welt und man brachte zunehmend auch Fragestellungen fürs Management ins Programm.
Nun konzentriert sich die Konferenz unter neuer Leitung wieder ganz auf Themen, die die Entwicklercommunity interessieren. Devops (das Zusammengehen von Entwicklung und Operations), Enterprise Java (Methoden, Frameworks, Tools), Cloud-Computing und Entwicklung für mobile Geräte werden im Fokus stehen, sagt Ulrich Schwar, der im neuen vierköpfigen Leitungsteam für die Kommunikation verantwortlich ist.
Neue Leitung, neuer Ort, neuer Termin
Die Jazoon sieht sich wieder mehr als Konferenz von Fachleuten für Fachleute. Dies zeigt sich auch in der neuen, vierköpfigen Leitung, die sich ganz aus Entwicklern zusammensetzt. Daniel Eichhorn (Programm), Reto Giger (Sponsoren), Ulrich Schwar (Kommunikation) und Roland Weiss (Location, Logistik) sind durchs Band Software-Ingenieure. Dass sie alle vier beim Zürcher Software-Hersteller Netcetera arbeiten, soll keineswegs bedeuten, dass die Jazoon eine Netcetera-Veranstaltung ist, betont Schwar.
Gelegenheit: Jetzt Themen vorschlagen
Auch 2013 will die Jazoon ein internationaler Anlass sein. Alle Vorträge werden weiterhin in Englisch gehalten, es wird eine Reihe von Speakern aus der ganzen Welt geben und man hofft, mindestens einen Viertel der Teilnehmer aus dem (vor allem osteuropäischen) Ausland anzuziehen.
Die Veränderungen bei der Jazoon bieten EntwicklerInnen eine Chance, denn die neue Leitung ist offen für Themenvorschläge und -Ideen. Vorschläge, Ideen und Wünsche kann man jetzt - noch vor dem ersten "Call for Papers" - per E-Mail oder auch über Twitter (@jazoon, #jazoon-topics) platzieren. (Christoph Hugenschmidt)
(Interessenbindung: Wir sind seit der ersten Ausgabe 2007 Medienpartner der Jazoon und werden dies auch bleiben.)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Microsoft experimentiert mit Werbung fürs Win-11-Startmenü

Microsoft testet die Idee gegenwärtig in einem neuen Build für seinen Windows-Beta-Channel.

publiziert am 16.4.2024
image

Mozilla kritisiert Online­platt­formen wegen mangelnder Transparenz

Die EU hat Facebook, X oder Snapchat besondere Transparenz­pflichten bei Werbung auferlegt. Einem Mozilla-Bericht zufolge sind deren Tools aber ungenügend.

publiziert am 16.4.2024
image

Microsoft erhöht die Preise für Dynamics deutlich

Um 10 bis 15% steigen die Kosten für einzelne Microsoft-Dynamics-Module. Die neuen Preise gelten ab Oktober.

publiziert am 15.4.2024
image

Google stellt kosten­pflichtigen Browser für Unter­nehmen vor

Für Chrome Enterprise Premium verlangt der Tech-Konzern 6 Dollar pro Monat und bietet dafür zusätzliche Security- und Management-Funktionen.

publiziert am 12.4.2024