Oetiker-Gruppe konsolidiert auf SAP

30. Oktober 2012, 16:41
  • business-software
  • erp/crm
  • sap
image

Die Oetiker-Gruppe will in einem auf vier Jahre angesetzten Projekt ein neues, durchgängiges SAP-System für die gesamte Gruppe aufbauen.

Die Oetiker-Gruppe will in einem auf vier Jahre angesetzten Projekt ein neues, durchgängiges SAP-System für die gesamte Gruppe aufbauen. Der international tätige Schweizer Hersteller von Schlauchklemmen und anderen Verbindungsteilen will damit seine bestehende, heterogene Systemlandschaft mit einem integrierten, durchgängigen System ablösen. Als Implementierungspartner hat die Oetiker-Gruppe Swisscom IT Services (SITS) gewählt.
Der Geschäftsbereich SAP Services von SITS soll unter anderem die Entwicklung eines globalen Templates für die Prozesse, welches dann für die einzelnen Ländergesellschaften ausgerollt wird. Die lokalen Anforderungen wie Auflagen oder Sprachen sollen in einem zweiten Schritt auf der Basis dieses global gültigen Templates berücksichtigt werden.
Insgesamt will Oetiker die SAP-Module Finanz- und Rechnungswesen, Beschaffung/Materialwirtschaft, Produktion, Lager/Bestandsführung, Vertrieb/Auftragsabwicklung, Logistik/Auslieferung und CRM einsetzen.
Die Oetiker-Gruppe ist aus der 1942 in Horgen gegründeten Einzelfirma Hans Oetiker Mechanische Werkstätte entstanden. Schon 1959 eröffnete Oetiker in Österreich seine erste Verkaufsniederlassung im Ausland. Mittlerweile ist das Unternehmen in 21 Ländern in Europa, Nordamerika und Asien vertreten und beschäftigt rund 110 Angestellte. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

MFA kommt erst langsam in Firmen an

Die Zahl der Unternehmen, die Multifaktor-Authentifizierung für Angestellte implementieren, steigt einem Report von Thales zufolge nur langsam.

publiziert am 22.9.2022
image

Yokoy kündigt seinen Vertrag mit Bexio

Weiteres Ungemach für Kunden des Business-Software-Anbieters. Das Fintech Yokoy will sich künftig auf mittlere und grosse Kunden fokussieren.

aktualisiert am 23.9.2022 1
image

Kyndryl präsentiert neue Plattform für Ressourcenmanagement

"Kyndryl Bridge" soll Unternehmen helfen, den Überblick über ihre IT-Infrastruktur zu behalten. Mit der Lancierung tritt auch der neue Schweiz-Chef Olivier Vareilhes verstärkt ins Rampenlicht.

publiziert am 21.9.2022