Office 365 bringt weitere Kollaborations-Features

1. Dezember 2016, 13:40
  • business-software
  • microsoft
image

Microsoft kündigt einige Neuerungen für die Office-Apps an.

Microsoft kündigt einige Neuerungen für die Office-Apps an. Mit diesen soll die Zusammenarbeit im Team effizienter werden, schreibt Office-VP Kirk Koenigsbauer in einem Blogeintrag. Eine zusätzliche Funktion gibt es für die Desktop-Nutzer von Outlook 365. Bis anhin konnten Abonnenten ein Dokument aus OneDrive direkt im Mail anhängen. Neu können auch traditionelle Attachements direkt in Outlook zu gemeinsam genutzten Cloud-Dokumenten umwandeln. Sie lassen sich direkt aus einer E-Mail heraus auf OneDrive laden oder einer Office-365-Gruppe hinzufügen. Während dem Upload ist es möglich, Berechtigungen für einzelne Nutzer festzulegen, so der Blogeintrag weiter.
Des weiteren kündigt Microsoft Benachrichtigungen für die Windows- und Android-Apps von Word, Excel und Powerpoint an. Nutzer erhalten künftig eine Benachrichtigung, wenn Änderungen an einem geteilten Cloud-Dokument vorgenommen wurden. Zusammen mit dem Acitivity-Feed der Desktop-Version, soll diese Funktion den Nutzern helfen, den Überblick über ihre Arbeit zu behalten.
Daneben haben Word, Excel und Powerpoint einen "Shared with me"-Tab erhalten. Darin sehen Anwender auf einen Blick, welche Dokumente ihnen von anderen Nutzern zu Verfügung gestellt wurden. Diese Funktion steht den Desktop- und Mobile-Nutzern ab sofort zur Verfügung.
Ebenfalls neu ist die gemeinsame Bearbeitung von Powerpoint-Präsentationen in Echtzeit. Dies war bis anhin nur bei Word möglich. In der Titelseite sehen die Nutzer, welche Teammitglieder ebenfalls an der Präsentation arbeiten. Ein Bildchen am Rand der Folien zeigt, welches Teammitglied sich mit welcher Folie beschäftigt. Die "Real-Time-Co-Editing"-Funktion für Powerpoint ist für Office-365-App-Nutzer verfügbar. Die Erweiterung der Desktop-Version steht vorerst den Teilnehmern des Insider-Programms zur Verfügung. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

UK-Behörde untersucht Cloud-Dienste von Microsoft, Amazon und Google

Die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom will die Marktposition der US-Hyperscaler untersuchen und herausfinden, ob es wettbewerbsrechtliche Bedenken gibt.

publiziert am 22.9.2022
image

MFA kommt erst langsam in Firmen an

Die Zahl der Unternehmen, die Multifaktor-Authentifizierung für Angestellte implementieren, steigt einem Report von Thales zufolge nur langsam.

publiziert am 22.9.2022
image

Yokoy kündigt seinen Vertrag mit Bexio

Weiteres Ungemach für Kunden des Business-Software-Anbieters. Das Fintech Yokoy will sich künftig auf mittlere und grosse Kunden fokussieren.

aktualisiert am 23.9.2022 1
image

Kyndryl präsentiert neue Plattform für Ressourcenmanagement

"Kyndryl Bridge" soll Unternehmen helfen, den Überblick über ihre IT-Infrastruktur zu behalten. Mit der Lancierung tritt auch der neue Schweiz-Chef Olivier Vareilhes verstärkt ins Rampenlicht.

publiziert am 21.9.2022