Office-Mann für Windows-Abteilung bei Microsoft?

23. März 2006, 17:01
  • microsoft
image

Microsoft will offenbar einen schnelleren Mann am Ruder der Windows-Division.

Microsoft will offenbar einen schnelleren Mann am Ruder der Windows-Division. Wie das 'Wall Street Journal' heute berichtet, soll der bisherige Leiter der Betriebssystem-Sparte Jim Allchin ersetzt werden. Allchin wollte sich ursprünglich Ende 2006, nach der Lancierung von Windows Vista, zur Ruhe setzen.
Früher als geplant soll nun Steven Sinofsky Allchins Nachfolger werden. Sinofsky leitet als Senior Vice President die Office-Abteilung. Es ist eine Tatsache, dass die Office-Releases mit mehr Kontinuität entwickelt werden als Windows. Vista wird ja bekanntlich erst im Januar 2007 für Consumer erscheinen.
Trotzdem dürfte die Veränderung nicht auf die Probleme mit der Einführung von Vista zurückzuführen sein. Dafür käme sie zu spät. Mit Sinofsky versucht Microsoft aber offensichtlich neues Leben in die Windows-Abteilung einzuhauchen, damit es in Zukunft zügiger geht. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Der CTO von Microsoft Azure will künftig auf Rust setzen

Weil die Programmiersprache sicherer und zuverlässiger als C und C++ ist, soll sie in Zukunft vermehrt zum Einsatz kommen. Der C++-Erfinder hingegen sieht die Ablösung als "gewaltige Aufgabe".

publiziert am 28.9.2022
image

Basler Datenschützer sieht Cloud-Gutachten kritisch

Entgegen der öffentlichen Wahrnehmung bedeute der Entscheid aus Zürich nicht, dass der Gang in die Cloud unproblematisch sei, findet der kantonale Beauftragte in Basel-Stadt.

publiziert am 26.9.2022
image

UK-Behörde untersucht Cloud-Dienste von Microsoft, Amazon und Google

Die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom will die Marktposition der US-Hyperscaler untersuchen und herausfinden, ob es wettbewerbsrechtliche Bedenken gibt.

publiziert am 22.9.2022
image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022