Office World will ins Grosskundengeschäft

11. Juni 2008, 15:07
  • channel
  • office world
image

Die Migros-Tochter tritt gegen Lyreco, Büro Waser, und Co. an.

Die Migros-Tochter tritt gegen Lyreco, Büro Waser und Co. an.
Der Bürobedarfshändler Office World hat für 2009 eine Offensive angekündigt, um richtig ins Geschäft mit mittelgrossen und grossen Kunden einzusteigen und im Versand- und Online-Business deutlich weiter zu wachsen. Die direkteste Konkurrenz für Office World werden dabei, wie uns CEO Matthias Baumann erklärte, Unternehmen wie Lyreco (früher Büro-Fürrer) oder Waser sein. Diese sind in diesem Kundensegment bereits gut etabliert und haben ähnliche Produktschwerpunkte wie Office World. Händler wie ARP oder Conrad mit einem starken Fokus auf Geräte sind Teilkonkurrenten.
Eine Voraussetzung für das erfolgreiche Geschäft mit grösseren Unternehmen ist die Möglichkeit zur elektronischen Abwicklung von Bestellungen. Man habe bereits einige erfolgreiche Pilotprojekte zur direkten Anbindung von Kunden realisiert, so Baumann. Ziel sei es dabei, "bis an den Schreibtisch des einzelnen Users" zu kommen, und Bestellungen über das ERP des Kunden oder eine Online-Plattform zu ermöglichen. Office World wolle beide Varianten anbieten.
Den Kundenservice baut Office World zunächst mit dem Aufbau eines Call Centers aus. Die Migros-Tochter übernimmt zu diesem Zweck acht bisherige Schweizer Call-Center-Mitarbeiter von Office Depot (Office Depot zentralisiert sein Call Center in Deutschland). Für das Unternehmensgeschäft soll ausserdem in den nächsten Monaten und Jahren die Zahl der Key-Account-Manager und Aussendienstmitarbeiter schrittweise erhöht werden. Vor allem die Zeit, die dafür benötigt wird, ist gemäss Baumann der Grund dafür, die Unternehmenskundenoffensive erst nächstes Jahr zu starten. (Hans Jörg Maron)

Loading

Mehr zum Thema

image

Schweizer Ingram Micro will sein Service-Geschäft professionalisieren

Mit Andreas Thöni als neuen Business Group Manager will der Broadliner seine Professional Services erweitern und in einem eigenen Geschäftsbereich bündeln.

publiziert am 22.6.2022
image

Bechtle verspricht mit neuem Logistikstandort Supply Chain zu verkürzen

Ein neues Lager in Hamburg soll die Transportwege verschiffter IT-Produkte verkürzen und damit zur Reduktion des CO2-Fussabdrucks beitragen.

publiziert am 22.6.2022
image

Es ist so weit: EWL weiht Rechenzentrum im Wartegghügel ein

Nach nunmehr 10 Jahren ist eines der modernsten Datacenter der Schweiz in der ehemaligen Luzerner Zivilschutzanlage offiziell eröffnet worden.

publiziert am 21.6.2022
image

Mobilezone will Aktionäre an "überschüssigem Kapital" beteiligen

Anlässlich der Ankündigung eines Aktienrückkaufprogramms über 45 Millionen Franken betonte Mobilezone, dass man auch weiterhin einen hohen Cashflow erwirtschaften werde.

publiziert am 21.6.2022